Lichtenaus Bürgermeisterin Ute Dülfer blickt zurück auf die ersten 100 Tage im Amt Viel Arbeit in ungewöhnlicher Zeit

Ein bunter Strauß Blumen auf dem Schreibtisch macht gleich gute Laune bei der Arbeit, findet Ute Dülfer. Im WV-Interview blickt sie zurück auf ihre ersten 100 Tage im Amt als Lichtenauer Bürgermeisterin.

Lichtenau - Ute Dülfer ist in ihrem Amt angekommen. Im Gespräch mit WV-Redakteurin Hanne Hagelgans schaut die erste weibliche Bürgermeisterin im Kreis Paderborn zurück auf ihre ersten rund 100 Tage an der Spitze der Stadtverwaltung Lichtenau. mehr...

Dr. Gregor Haunerland leitet das Impfzentrum in Salzkotten.

Paderborner Mediziner kritisiert die Ablehnung des Impfstoffs von Astrazeneca „Man kann das gut überstehen“

Paderborn - Die Meldungen über Nebenwirkungen des Corona-Impfstoffs des Herstellers Astrazeneca haben auch im Kreis Paderborn Folgen. Während in der vergangenen Woche die Impftermine für Mitarbeiter ambulanter Pflegedienste schnell ausgebucht waren, werden im Impfzentrum seit Montag etliche Absagen registriert. Leiter Dr. Gregor Haunerland ist alarmiert. mehr...


Ein Abstrichstäbchen wird in einer ambulanten Corona-Test-Einrichtung gehalten.

Die Corona-Lage am Dienstag im Kreis Paderborn: sieben Neuinfektionen – Inzidenzwert auf 44,8 gestiegen Britische Variante im Blick

Paderborn (WB/LaRo) - Im Kreis Paderborn wird bei der britischen Variante des Coronavirus nun ganz genau hingeschaut: Alle auf das Coronavirus Sars-CoV-2 positiv getesteten Proben würden nun auch auf diese Mutation hin getestet, heißt es von der Kreisverwaltung am Dienstag. Dies geschähe in Absprache mit den großen Laboren, die für den Kreis testen, sei aber nicht vom Kreis angewiesen worden. mehr...


Symbolbild.

Nur wenig vereiste Straßen im Kreis Paderborn – Halle in Lichtenau eingestürzt – Warnung des DWD gilt bis 11 Uhr Polizei: keine Glätteunfälle – Eisabwurf von Windkraftanlagen

Paderborn (WB/han/LaRo) - Zwar lief der Verkehr auf den Straßen im Kreis Paderborn trotz verbreiteter Glätte Montag und Dienstag weitgehend störungsfrei, doch sorgte das Tauwetter an anderer Stelle für hohen Schaden: In Lichtenau stürzten am Morgen Teile einer 5000 Quadratmeter großen Lagerhalle ein. Verletzt wurde zum Glück niemand, allerdings beträgt der Schaden nach ersten Schätzungen 100.000 Euro. mehr...


Gemeindereferent Norbert Wiedenstritt und Gemeindeassistentin Jessica Plaßwilm haben die„Fastenzeit in der Tüte“ vorbereitet. Die Tüten liegen in den Kirchen in Wünnenberg und Lichtenau aus.

Pastoralverbund Bad Wünnenberg-Lichtenau macht Angebot für die Zeit vor Ostern Fastenzeit in der Tüte

Bad Wünnenberg/Lichtenau - Eine „Fastenzeit in der Tüte“ bietet der Pastorale Raum Wünnenberg-Lichtenau Familien an. „Die Fastenzeit ist die Vorbereitung für das wichtigste Fest der Christen“, erklärt Gemeindereferent Norbert Wiedenstritt, der die Inhalte mit Gemeindeassistentin Jessica Plaßwilm vorbereitet hat. mehr...


201 - 210 von 1119 Beiträgen