Lichtenau Jetzt geht es richtig los

Die vorbereitenden Arbeiten sind abgeschlossen. In dieser Woche beginnt die Entkernung der Realschule Lichtenau. Das in die Jahre gekommene und verschachtelte Gebäude wird von Grund auf energetisch saniert. Foto: Jörn Hannemann

Jetzt geht es ans Eingemachte am zukünftigen „Klima-Campus“ in Lichtenau: Nachdem das Gebäude der Realschule dank tatkräftigem Einsatz von Bauhof und Schulgemeinschaft bereits leergeräumt werden konnte, startet nun bald die energetische Sanierung des Schulgebäudes. mehr...

In einigen Kirchen des Dekanats Büren-Delbrück, hier die Kirche in Ostenland, werden am Wochenende wieder Gottesdienste stattfinden. Foto: Wortart/Thöring

Büren/Delbrück/Hövelhof/Lichtenau/Salzkotten/Bad Wünnenberg Am Wochenende finden wieder Messen statt

Im Dekanat Büren-Delbrück werden vom kommenden Wochenende, 9./10. Mai, an wieder katholische Gottesdienste gefeiert. Das Dekanat hat eine Übersicht für die einzelnen Pastoralverbünde zusammengestellt. mehr...


Symbolbild Foto: dpa/Rehder

Lichtenau Nach Altersteilzeit Ärger mit der Arbeitsagentur

Ein Mann (66) aus dem Kreis Paderborn hat erfahren müssen, dass im Dschungel der arbeitsrechtlichen Bestimmungen Stolperfallen lauern – und musste sein Recht vor Gericht durchsetzen. mehr...


Für den 120 Tonnen schweren Schwerlasttransport ging am frühen Dienstagmorgen nichts mehr. Foto: Polizei

Lichtenau 120-Tonnen-Gespann bleibt liegen

Eine defekte Zugmaschine hat in der Nacht auf Dienstag auf der Lange Straße in Lichtenau die Weiterfahrt eines Schwerlasttransports gestoppt. mehr...


Die Kindergärten sind, abgesehen von einer Notbetreuung, in diesen Tagen zum Corona-Schutz verwaist. Diese Entscheidung und die Informationspolitik der Regierung kritisiert Elternvertreterin Stefanie Schreiber-Weber aus Lichtenau. Foto: dpa

Lichtenau „Familien werden allein gelassen“

Für Eltern von Kindergartenkindern gibt es bisher kaum eine Information, wie und wann es weitergeht. Elternvertreterin Stefanie Schreiber-Weber aus Lichtenau kritisiert das auf WV-Anfrage. mehr...


Die Direktvermarktung von Milch, ist Franz-Josef Lüns überzeugt, könne zu einem Marktgleichgewicht beitragen. Foto: Hanne Hagelgans

Lichtenau Milch vom Hof als Problemlöser

Der Lichtenauer Bio-Landwirt Franz-Josef Lüns rät seinen Berufskollegen ebenso wie den Kunden, sich wieder verstärkt auf die Direktvermarktung von Milch konzentrieren. mehr...


Erzieherin Jessica Bonke (26) produziert Videos für die Kinder der Malteser-Kita „Schatzkiste“. Aber nicht nur die schauen sich ihre Beiträge an. Ihr YouTube-Kanal hat nach drei Wochen schon mehr als 1300 Abonnenten. Foto: Oliver Schwabe

Sonderveröffentlichung Wir sind weiterhin für Sie da!

Ob Einzelhändler, Gastronom, Kindergarten oder Werkstattbesitzer: Sie alle müssen derzeit wegen des Coronavirus mit mehr oder weniger starken Einschränkungen arbeiten. Viele haben aus der Not eine Tugend gemacht und setzen auf neue Wege. Zwei Beispiele aus dem Kreis Paderborn: mehr...


Um 1900 herum wurde das Haus gebaut, in dem das Gemeindeforstamt Willebadessen seit mehr als 90 Jahren zu finden ist. Das Gebäude soll nun verkauft werden. Das Forstamt soll umziehen. Als neuer Dienstsitz ist das Haus des Gastes im Gespräch. Foto: Daniel Lüns

Lichtenau Gemeindeforstamt soll umziehen

Neun Reviere mit insgesamt 10.000 Hektar Wald betreut das Gemeindeforstamt Willebadessen. Zu Hause ist es seit mehr als 90 Jahren im markanten Gebäude am dortigen Forstamtsweg. Das soll sich ändern. Das Haus, das um 1900 erbaut wurde, soll verkauft werden. mehr...


90.000 Kilometer hat Winfried Lappe aus Herbram, der beruflich als Krankenpfleger tätig ist, mittlerweile bei seinen großen Fahrradreisen außerhalb Europas zurückgelegt. Bei einigen Etappen mit dabei ist stets auch seine Ehefrau Claudia. Foto: Lappe

Lichtenau Auf zwei Rädern um die Welt

Als Krankenpfleger im Intensivbereich befindet sich Winfried Lappe zurzeit in einer höchst anstrengenden Situation. Lappe stammt gebürtig aus dem Lichtenauer Stadtteil Herbram, arbeitet in Bremen und wird mit einiger Wahrscheinlichkeit, wenn die Zahl der Corona-Patienten weiter steigt, am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf einspringen. mehr...


Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Trauriges Ende einer Vermisstensuche

Spaziergänger haben am Ostersonntag eine schlimme Entdeckung machen müssen: In der Lichtenauer Feldflur fanden sie eine Leiche. Bei dem Toten soll es sich um einen Vermissten aus einem Lichtenauer Wohnheim handeln. Die Ermittlungen dauern an. mehr...


31 - 40 von 555 Beiträgen