Lichtenau Mit Trecker abgestürzt

Ein Mann aus Ebbinghausen ist am Mittwochabend in Husen mit seinem Trecker abgestürzt und dabei ums Leben gekommen. Foto: Jürgen Vahle

Tödlicher Unfall im Altenautal: Ein 53-jähriger Mann aus Ebbinghausen ist am späten Mittwochabend in Husen bei landwirtschaftlichen Arbeiten ums Leben gekommen. mehr...

Das Königspaar von Herbram: Monika und Markus Lübbers auf ihrem Weg zum Schützen-Ehrenmal. Foto: Louis Ruthe

Lichtenau Antritt nach Maß

In Herbram haben mehrere hundert Zuschauer mit dem Königspaar Markus und Monika Lübbers ihr Schützenfest gefeiert. Beim großen Umzug am Sonntagnachmittag durch den Ort zog die Königin mit ihrem farbvoll pinken Kleid mit weißem Spitzenbesatz die Blicke der Besucher auf sich. mehr...


Schirmherr Landrat Manfred Müller (rechts) und Kreisbrandmeister Elmar Keuter (Zweiter von links) mit den geehrten Feuerwehrmitgliedern aus dem Kreisverband. Foto: Per Lütje

Lichtenau Männer, die manchmal durchs Feuer gehen

Wo sie auftauchen, sind Menschen häufig in höchster Not, und nicht wenige von Ihnen können behaupten, bereits Leben gerettet zu haben: die Feuerwehrmänner und -frauen aus dem Kreis Paderborn. Einige verdiente Kameraden zeichnete Kreisbrandmeister Elmar Keuter am Samstag während des Verbandstages in Lichtenau aus. mehr...


Dr. Stefan Knoop (links) und Stefan Wigge zeigen die in Lichtenau entwickelten Produkte, die Hunden und Katzen dabei helfen sollen, Übergewicht zu reduzieren. Foto: Heiko Appelbaum

Lichtenau Tierarzt hat Diätpulver für Haustiere entwickelt

Der Lichtenauer Tierarzt Dr. Stefan Knoop hat ein Diätpulver entwickelt, das Hunden und Katzen dabei helfen soll, leichter zu werden. Vetrieben wird es in den Raiffeisen-Märkten. mehr...


Künstler Gunter Demnig verlegt die ersten Stolpersteine in Lichtenau. Bürgermeister Josef Hartmann (links) empfand es als große Ehre, dass zur Verlegung der ersten Stolpersteine auch Hagai Tal (rechts; Nachkomme der Familie Buchdahl) angereist war. Foto: Hannemann

Lichtenau »Denkanstöße für den Alltag«

Sie sind ein sichtbares Zeichen gegen das Vergessen: Acht Stolpersteine hat Gunter Demnig in Lichtenau verlegt. An vier Stellen erinnern sie an die Opfer der Nazi-Diktatur und werden jeweils vor dem letzten bekannten Wohnsitz in den Gehweg eingelassen. mehr...


Die Feuerwehrleute aus Willebadessen und Peckelsheim verschafften sich durch einen Rettungsstollen auf Willebadessener Seite Zugang zum Eggetunnel. Foto: Feuerwehr Peckelsheim

Lichtenau/Willebadessen Nebel sorgt für Sperrung des Eggetunnels

Die Deutsche Bahn hatte zeitweise den Eggetunnel gesperrt. Grund dafür war eine »unklare Rauchentwicklung«, die sich als Nebel entpuppte. Ein Großaufgebot an Feuerwehrleuten aus Willebadessen und Lichtenau war im Einsatz. mehr...


Guido Wittig und seine charmante Königin Sabrina freuten sich beim Umzug über den Jubel der Zuschauer.        Foto: Ingo Schmitz

Lichtenau Grundsteinheim jubelt Guido und Sabrina Wittig zu

Stolze 176 Schuss brauchte Guido Wittig, um dem Schützenvogel den Rest zu geben. Am Pfingstwochenende flogen ihm und seiner charmanten Königin und Ehefrau Sabrina die Sympathien der Festgäste in Windeseile zu. mehr...


Blankenrodes Königspaar Michael Schleicher und Elke Schmidt schreiten vor ihrer Königsresidenz am Forstberg die Front ab. Anschließend geht es zum Schützenfestplatz. Foto: Sebastian Schwake

Lichtenau Festumzug nach Maß

In Blankenrode haben über Pfingsten mehrere hundert Besucher mit den Schützen Heimatfest gefeiert. mehr...


Nach dem Umzug durch den Ort ging es zur Parade auf den Sportplatz: Kleinenbergs Königspaar Martin und Margareta Schmidts genießt den Applaus der Zuschauer. Foto: Sebastian Schwake

Lichtenau Traumkleid im Barockstil

In Kleinenberg hat die St.-Sebastian-Schützenbruderschaft mit vielen Besuchern Schützenfest gefeiert. Im Mittelpunkt stand das Königspaar Martin und Margareta Schmidts. mehr...


Eines hat sich in den vergangenen 125 Jahren nicht geändert für den Löschzug Lichtenau der freiwilligen Feuerwehr: Ohne Teamarbeit geht nichts. Den runden Geburtstag des Löschzugs feiern die Feuerwehrleute am Samstag, 26. Mai. Foto:

Lichtenau Neue Aufgaben sind zu meistern

Seit 125 Jahren setzen sich die Freiwilligen der Feuerwehr in Lichtenau für die Sicherheit ihrer Mitbürger ein. Gefeiert wird das Jubiläum am Samstag, 26. Mai, mit einem Tag der offenen Tür. mehr...


941 - 950 von 1169 Beiträgen