Di., 30.04.2019

Dalheimer Gartenfest ist diesmal an fünf Tagen geöffnet Blumen – und noch viel mehr

Ausstellerin Rita Szijarto zeigt originelle Gartenskulpturen in Dalheim.

Ausstellerin Rita Szijarto zeigt originelle Gartenskulpturen in Dalheim. Foto: Jörn Hannemann

Lichtenau (WB/han). Blumen und Pflanzen, wie es sie nicht an jeder Ecke gibt, und besondere Dekorationsstücke in einmalig schöner Atmosphäre: Das finden Besucher im Kloster Dalheim.

Denn das beliebte Gartenfest lädt wieder dazu ein, einen »Tag wie im Urlaub« zu erleben – und das eine oder andere einzukaufen, das die eben erst gestartete Outdoor- und Gartensaison noch ein bisschen schöner machen kann.

Den ganzen Tag lang können sich Besucher in der idyllischen Klosteranlage aufhalten, an den liebevoll gestalteten Ständen und Pagodenzelten entlang bummeln und natürlich auch leckere Speisen und Getränke genießen. Ein Glas Wein zu Austern oder Flammkuchen, Flammlachs, einen Salat, ein Stück Kuchen zum Kaffee oder natürlich die bewährte Bratwurst: Hungrig muss niemand bleiben.

130 Aussteller aus ganz Deutschland und dem Ausland und damit noch einige Anbieter mehr als im Vorjahr zeigen diesmal ihre ausgesuchten Waren in Dalheim. Deko, Mode, Gartenmöbel und Kulinarisches gehören zum Konzept ganz klar dazu.

Allerdings legen Organisator Fabian Hartung und sein Team großen Wert darauf, dass Gartenfreunde vor allem auch in Sachen Blumen und Pflanzen fündig werden. Eine große Auswahl an Hostas und Hortensien, ausgefallene Stauden, Blumenzwiebeln und Kräuter, alte Rosensorten, exotische fleischfressende Pflanzen und Kakteen gehören daher zum Angebot.

»Die Menschen investieren in ihr Heim und damit auch in ihren Garten oder Balkon, die zu einem weiteren Wohnraum werden«, hat Fabian Hartung einen Trend ausgemacht. Und wer sich in Dalheim in einen Gegenstand verliebt, der sich wie ein Gartenbrunnen, ein Bäumchen oder eine Statue, nicht mal eben unter den Arm klemmen lässt, nutzt den Shuttle-Service. Sperrige Einkäufe werden kostenlos zu einem Depot direkt an den Parkplätzen gebracht.

Mit etwa 20.000 Besuchern rechnen die Veranstalter vom Unternehmen Evergreen, das mehrere Gartenfestivals veranstaltet, wenn das Wetter mitspielt. Geöffnet ist am 1. Mai bereits von 9 Uhr an. Von Donnerstag, 2. Mai, bis Sonntag, 5. Mai, sind Besucher von 10 Uhr an willkommen. Das Gartenfest endet jeweils um 18 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro für Erwachsene, Kinder zahlen nichts. An den Familientagen Donnerstag und Freitag wird der Eintrittspreis auf 8 Euro reduziert.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6577773?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851067%2F