So., 26.05.2019

200 Gruppen beteiligen sich im Erzbistum Paderborn an 72-Stunden-Aktion des BDKJ Die Welt ein bisschen besser machen

In Holtheim wurde der Garten hinterm Kindergarten neu gestaltet. Die Katholische Landjugendbewegung hat dort einen Unterstand zum Grillen gebaut. Auch ein Bolzplatz ist geplant. Das Foto zeigt Nicolas Rosenkranz (rechts), der Gartenbeton anrührt, sowie (von links) Patrick Grewe, Philipp Wahl, Sarah Breker, Frederik Günther, Marvin Kühnel, Jens Pollmann, Ethan Meyer, Annika Sindermann, Jakob Meyer, Thilo Joachims, Lea Buchholz, Robin Hillermann, Lea Kipshagen, Leonie Amedick, Neele Cordes, Maike Breker, Niklas Haberhausen, Julian Hartmann, Till Heidt, Mika Altrogge, Julian Breker, Gerrit Altrogge, Ortsgruppenleiter Jürgen Cordes, Finn Barkhausen und Luc Altrogge. Auf dem Bild fehlen Nick Lohse, Lukas Haberhausen, Lotta Steffens, Sophie Hartmann und Gruppenleiter Simon Meyer.

In Holtheim wurde der Garten hinterm Kindergarten neu gestaltet. Die Katholische Landjugendbewegung hat dort einen Unterstand zum Grillen gebaut. Auch ein Bolzplatz ist geplant. Das Foto zeigt Nicolas Rosenkranz (rechts), der Gartenbeton anrührt, sowie (von links) Patrick Grewe, Philipp Wahl, Sarah Breker, Frederik Günther, Marvin Kühnel, Jens Pollmann, Ethan Meyer, Annika Sindermann, Jakob Meyer, Thilo Joachims, Lea Buchholz, Robin Hillermann, Lea Kipshagen, Leonie Amedick, Neele Cordes, Maike Breker, Niklas Haberhausen, Julian Hartmann, Till Heidt, Mika Altrogge, Julian Breker, Gerrit Altrogge, Ortsgruppenleiter Jürgen Cordes, Finn Barkhausen und Luc Altrogge. Auf dem Bild fehlen Nick Lohse, Lukas Haberhausen, Lotta Steffens, Sophie Hartmann und Gruppenleiter Simon Meyer. Foto: Matthias Band

Von Matthias Band

Paderborn/Lichtenau (WB). Spielplätze reparieren, Müll sammeln, Insektenhotels bauen oder sich mit alten Menschen treffen: In 72 Stunden die Welt ein bisschen besser machen – dieses Ziel haben sich bundesweit 8000 Kinder und Jugendliche bei der Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) gesetzt. Im Erzbistum Paderborn nahmen 200 Gruppen daran teil.

Im Lichtenauer Ortsteil Holtheim haben 30 Kinder und Helfer den verwilderten Garten der früheren Hausmeisterwohnung an der ehemaligen Schule von Unkraut befreit, einen Unterstand zum Grillen, eine Feuerstelle, eine Kräuterschnecke und ein Hochbeet gebaut. Wie überall in Deutschland startete die Aktion unter dem Motto »Uns schickt der Himmel« zu den Themen Nachhaltigkeit und Klimaschutz am Donnerstag und lief bis Sonntagnachmittag. Es war bundesweit das zweite BDKJ-Großprojekt ­dieser Art. Der BDKJ ist der Dachverband der ­katholischen Jugendverbände in Deutschland.

Projekt in Holtheim ist einen Monat lang vorbereitet worden

Jürgen Cordes, Leiter der Holtheimer Ortsgruppe der Katholischen Landjugendbewegung (KLJB): »Ein kleiner Bolzplatz wird hier auch noch entstehen.« In Holtheim gibt es die KLJB bereits seit 40 Jahren, Cordes leitet die Gruppe seit 1979. Er weiß, was die Kinder begeistert: hämmern, bohren, streichen, Gartenbeton anrühren. Mika Altrogge (12) bringt es auf den Punkt: »Mir macht das Arbeiten hier sehr viel Spaß.«

Vor einem Monat haben Cordes und seine Gruppenleiter damit angefangen, gemeinsam mit den Kindern das Projekt in dem Garten vorzubereiten. Sie sammelten Ideen und warben um finanzielle Hilfe. »Wir bekommen sehr viel Unterstützung, auch für dieses Projekt – ob vom Ortsvorsteher Albert Günther, vom Pfarrgemeinderat, der Stadt oder von der Bürger- und Energie-Stiftung«, sagt Cordes. Das nächste Projekt steht auch schon an. Bis 2020 soll das Jugendheim in die dann renovierte frühere Hausmeisterwohnung umziehen. In den jetzigen Räumen des Jugendheims im Keller der ehemaligen Schule soll im Gegenzug das Holtheimer Vereinsarchiv eingerichtet werden.

Insektenhotel soll vor dem Gemeindehaus aufgestellt werden

In der Paderborner Pfarrei St. Georg an der Neuhäuser Straße haben bis zu 30 Helfer Insektenhotels gebaut. »Die sollen im Pastoralverbund Paderborn Nord-Ost-West (NOW) verteilt werden. Ein großes Insektenhotel soll vor unserem Gemeindehaus auf­gestellt werden«, erklärt Esther Hagen (22), zweite Vorsitzende der Kolpingjugend Paderborn-West.

Bauen Insektenhotels (von links): Felix Meyer, Diözesan­vorsitzender Stephan Stickeler, Benno Baaske, Lukas Meier, Esther Hagen sowie (vorne) Oskar Hartmann. Foto: Matthias Band

Was treibt die Kinder an, sich für Nachhaltigkeit und Klimaschutz einzusetzen? »Mir ist die Umwelt wichtig. Ich will nicht, dass die Erderwärmung weiter steigt«, sagt Oskar Hartmann (10). Esther Hagen hat bereits bei der vergangenen BDKJ-Aktion 2013 mitgemacht: »Es ist eine tolle Erfahrung, wenn man um Spenden bittet und sich ganz viele Menschen so hilfsbereit zeigen.«

Bänke in Wewer sollen den Ort verschönern

Im Paderborner Ortsteil Wewer hat die »Spurengruppe« – 13 Kinder, die 2015 das erste Mal zur Kommunion gegangen sind – zwölf Bänke zusammengebaut und bunt angemalt. »Wir wollen Vielfalt zeigen. Die Bänke sollen Farbtupfer im Ort sein«, erklärt Gruppenleiterin Anja Meyer, die die BDKJ-Aktion in der Gemeinde St. Johannes Baptist mit Nicole Becker und Denise Brand vorbereitet hat. Finanziell unterstützt wurde die Gruppe von Geschäfts- und Privatleuten.

Sie wollen Paderborn-Wewer mit ihren Bänken verschönern (vorne, von links): Maximilian Hein, Mathes Kaiser sowie Mia Wedding, Laura Meyer und (hinten, von links) Gruppenleiterin Nicole Becker, Lukas Brand, Timo Brand, Till Mindt, Mia Wurm, Lia Becker, Lena Schnietz, Kiara Fisher und Gruppenleiterin Anja Meyer. Foto: Matthias Band

Die Idee zum Bau der Bänke, die an verschiedenen Stellen aufgestellt werden und so den Ort attraktiver machen sollen, kam der »Spurengruppe« aufgrund der Baustellensituation in Wewer. Anja Meyer: »Der Ort ist dadurch auf längere Sicht in Mitleidenschaft gezogen. Die Bürger ärgert das. Wir wollen mit den Bänken einen Kontrapunkt setzen und einen Gute-Laune-Faktor schaffen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6641854?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851067%2F