Pastoralverbund Bad Wünnenberg-Lichtenau macht Angebot für die Zeit vor Ostern
Fastenzeit in der Tüte

Bad Wünnenberg/Lichtenau -

Eine „Fastenzeit in der Tüte“ bietet der Pastorale Raum Wünnenberg-Lichtenau Familien an. „Die Fastenzeit ist die Vorbereitung für das wichtigste Fest der Christen“, erklärt Gemeindereferent Norbert Wiedenstritt, der die Inhalte mit Gemeindeassistentin Jessica Plaßwilm vorbereitet hat.

Dienstag, 16.02.2021, 03:00 Uhr
Gemeindereferent Norbert Wiedenstritt und Gemeindeassistentin Jessica Plaßwilm haben die„Fastenzeit in der Tüte“ vorbereitet. Die Tüten liegen in den Kirchen in Wünnenberg und Lichtenau aus.
Gemeindereferent Norbert Wiedenstritt und Gemeindeassistentin Jessica Plaßwilm haben die„Fastenzeit in der Tüte“ vorbereitet. Die Tüten liegen in den Kirchen in Wünnenberg und Lichtenau aus.

Die Tüten enthalten ein Heft mit Vorschlägen zu Hausgottesdiensten, Ausmalbilder, eine Geschichte zur Misereor-Kinderfastenaktion, ein Lesezeichen und ein Plakat, mit dem der eigene Weg nach Ostern gestaltet werden kann.

Die Tüten liegen in den Kirchen des Pastoralen Raumes und an verschiedenen Stellen in den Wünnenberger und Lichtenauer Orten zum Mitnehmen aus.

Am fünften Fastensonntag, 21. März, bietet der Pastorale Raum eine weitere Tüte mit Vorschlägen für die Kar- und Ostertage an. „Das Pastoralteam lädt alle Familien ein, sich auf den Weg der Vorbereitung auf Ostern zu machen und wünscht einen guten Weg durch die Tage der Fastenzeit auf Ostern zu“, sagt Pfarrer Daniel Jardzejewski.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7821737?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2851067%2F
39,1 Prozent in OWL geimpft
Mit einer Impfquote von 42,4 Prozent hat der Kreis Höxter den höchsten Anteil an Erstimpfungen in OWL. Das Archivfoto zeigt das Impfzentrum in Brakel.
Nachrichten-Ticker