Dr. Armin Kuhlencord, Leiter des Laborzentrums Paderborn, lobt Ergebnisse der Corona-Konferenz „Virus werden wir nicht schnell los“

In Bad Lippspringe tagt regelmäßig die Corona-Konferenz. Sie hat auch Pflegekräfte geschult, wie Tests durchzuführen sind.

Bad Lippspringe - Seit Beginn der Pandemie sind 19 Menschen in Bad Lippspringe an oder mit dem Coronavirus verstorben. Auch vor dem Hintergrund neuer Mutationen wurde der Lockdown bis zum 14. Februar verlängert. Ein rasches Ende der Pandemie sei nicht zu erwarten, sind sich die Mediziner einig. „Ausrotten werden wir die Infektion so schnell nicht“, sagt Dr. med. mehr...

Der Prozess gegen die Betrügerbande findet am Landgericht Paderborn statt.

Prozess am Landgericht gegen mutmaßliche Wohnmobil-Betrügerbande offenbart skurrile Details Käufer bemerken gefälschte Papiere nicht

Paderborn/Lichtenau - Die Freude war kurz: Ein junges Paar, das in Köln ein Wohnmobil gekauft hatte, ist damit auf dem Heimweg von der Polizei gestoppt und das Fahrzeug sichergestellt worden. Am Freitag berichteten beide als Zeugen in dem Prozess gegen eine mutmaßliche Betrügerbande. mehr...


Monteur-Trupps haben am Freitag mit vorbereitenden Arbeiten an der A33 begonnen. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wird die A33 wegen des Rückbaus der Stromtrasse gesperrt.

220-KV-Leitung überflüssig geworden – A33 für Rückbau in der Nacht zu Sonntag gesperrt Stromtrasse wird zurückgebaut

Paderborn - Zwischen dem Umspannwerk in Elsen und dem Umspannwerk in Leopoldshöhe-Bechterdissen wird aktuell eine Höchstspannungsleitung zurückgebaut. Die 220-Kilo-Volt-Leitung ist nach Angaben des Netzbetreibers Tennet überflüssig geworden. mehr...


Neben Mitarbeitern des Paderborner Jugendamtes sind auch schon Mitarbeiter des Jobcenters, des Finanzamtes, des Ordnungsamtes oder auch Gerichtsvollzieher bedroht worden. Die meisten Taten finden aber im privaten Bereich statt.

Oft findet es im privaten Bereich statt, aber auch Behörden sind betroffen Bedrohung: in 300 Fällen Polizei alarmiert

Paderborn - In 299 Fällen hat die Polizei Paderborn im Zeitraum zwischen Januar und November 2020 Anzeigen wegen Bedrohungen aufgenommen. In den meisten Fällen geht es um private Auseinandersetzungen. Aber nicht nur. mehr...


Dr. Rudolf Jopen äußert sich zur Impfaktion und den Gefahren des mutierten Virus.

Dr. Rudolf Jopen vom Praxisnetz Paderborn äußert sich zu Schutzmaßnahmen und zur Impfaktion „Gefahr durch Sorglosigkeit“

Paderborn - Anders als im Frühjahr 2020 werden die Hausarzt-Praxen im Kreis Paderborn trotz des geltenden Lockdowns weiterhin von vielen akut wie chronisch schwer kranken Patienten aufgesucht. Nur wenige darunter leiden oder litten an Covid-19, diese aber mit teilweise sehr langsamen Heilungsverläufen. mehr...


Der Distanzunterricht in Paderborn läuft nach Ansicht mehrerer Parteien und der Stadtschulpflegschaft noch nicht rund, was auch an der Plattform Lernstatt liegt.

Auch FDP und Volt kritisieren Ausstattung der Schulen für Distanzunterricht – Logineo NRW als Alternative zur Lernstatt? „Schlag ins Gesicht für Lehrer, Schüler und Eltern“

Paderborn - In die Kritik der Stadtschulpflegschaft an der Ausstattung der Paderborner Schulen für Digital-Unterricht stimmen mit der FDP und Volt gleich zwei weitere Parteien ein. Auch die Grünen hatten sich, wie berichtet, schon für eine Verbesserung der Lernstatt ausgesprochen, die mehrfach auch durch Hackerangriffe lahmgelegt worden war. mehr...


Gerade ist Heiko Appelbaums Vertrag als Citymanager um zwei Jahre verlängert worden. Doch auch, wenn die City coronabedingt gerade leer ist, blickt er mit Optimismus in die Zukunft – nicht zuletzt, weil die positive Entwicklung der Königsplätze weiter geht.

Stadt und Werbegemeinschaft Paderborn verlängern Vertrag mit Citymanager Heiko Appelbaum „Das Miteinander gibt Anlass zu Optimismus in der Krise“

Paderborn - Wenn Heiko Appelbaum durch die menschenleere Fußgängerzone geht, sind es nicht die coronabedingt geschlossenen Läden, die ihm besonders ins Auge fallen, sondern die Hinweise in fast jedem Schaufenster, wie den Kunden trotz Lockdown geholfen wird. mehr...


Das gesamte Gesamte-Geburtshilfeteam ist stolz (von links): Elisabeth Hennig-Thöne (Teamleiterin Gynäkologie, St. Louise), Irene Meißner (Teamleitung Kreißsaal, St. Louise), Christine Schmücker (Leitende Oberärztin der Geburtshilfe), Prof. Dr. Michael Patrick Lux (Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe), Karina Brüggemeier (Kreisssaalsprecherin, St. Josefs) und Sandra Debruyne (Teamleiterin Gynäkologie/Geburtshilfe, St. Josefs).

Paderborner St.-Vincenz-Geburtshilfe ist Spitzenreiter in Nordrhein-Westfalen Rekord: 3360 Geburten im Jahr 2020

Paderborn/Salzkotten - Zum Start in das neue Jahr freut sich die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe der St.-Vincenz-Krankenhaus GmbH mit ihren Standorten an der Frauen- und Kinderklinik St. Louise Paderborn und am St.-Josefs-Krankenhaus Salzkotten über eine besondere Nachricht: Mit 3360 Geburten im vergangenen Jahr ist sie nach eigenen Angaben die größte Geburtshilfe­abteilung in Nordrhein-Westfalen. mehr...


Symbolbild.

Anmeldungen zu den weiterführenden Schulen der Stadt Paderborn Terminabsprache erforderlich

Paderborn - Kinder, die die 4. Klasse besuchen, können im Februar von ihren Erziehungsberechtigten an einer weiterführenden Schule der Stadt Paderborn angemeldet werden. Von Mittwoch, 17. Februar, bis Dienstag, 23. Februar, nehmen die Haupt-, Real- und Gesamtschulen sowie die Gymnasien der Stadt Paderborn Anmeldungen für die Jahrgangsstufe 5 entgegen. mehr...


Medizinische Masken wie diese FFP2-Maske sind ab Montag Pflicht im ÖPNV – auch in Paderborn.

Medizinische Masken ab Montag Pflicht Neue Regeln im ÖPNV

Paderborn - Jeder Fahrgast ist ab Montag wegen des Coronavirus dazu verpflichtet, im öffentlichen Nahverkehr (ÖPNV) eine medizinische Maske über Mund und Nase zu tragen. Diese Regelung gelte daher auch für Fahrten mit den Bussen des Padersprinters. Darauf weist das Verkehrsunternehmen hin. mehr...


1 - 10 von 10055 Beiträgen