Schlangen/Paderborn »Von der Politik im Stich gelassen«

Hier geht’s nicht weiter: Der Truppenübungsplatz Senne ist für den Durchgangsverkehr nur begrenzt geöffnet. Das Bild zeigt die Sennestraße in Hövelhof. Foto: Jörn Hannemann

Henning Schwarze von der privaten Initiative Schlangen 4.0 ist stinksauer: »Ich bin grundweg enttäuscht von der Politik. Der Wunsch der Bevölkerung für eine verbindliche Öffnung der Senne stößt auf taube Ohren.« mehr...

Der Bagger stürzte während Arbeiten auf der Stützmauer sechs Meter tief auf die Hauptstraße. Foto: Bernhard Liedmann

Borchen Bagger stürzt sechs Meter tief auf Straße

Bei Arbeiten an einer meterhohen Mauer in Kirchborchen ist am Freitag gegen 10.50 Uhr ein Radbagger auf die darunter gelegene Hauptstraße gestürzt. Der Fahrer erlitt dabei nach Aussage der Rettungskräfte leichte Verletzungen und wurde in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Ladendieb will vollgepackten Einkaufswagen stehlen

Beute im Wert von über 500 Euro hatte ein Ladendieb am Donnerstag im Einkaufswagen an der Kasse eines Discounters in Paderborn vorbeigeschoben. Seine Flucht konnte verhindert werden. mehr...


Hoher Besuch vor dem großen Fest: Bei ihrer »Heimat-Tour 2019« hat NRW-Ministerin Ina Scharrenbach Halt in Nesthausen gemacht. Dazu konnten sie unter anderem der stellvertretende Landrat Vinzenz Heggen (links), die Obristen Robert Bolte (zweite Reihe, fünfter von links) und Edmund Petermayer (zweite Reihe, siebter) sowie Ehrenoberst und Chronist Franz Josef Wüschem begrüßen. Foto: Gemmeke

Paderborn »Ein Ort, an dem Gemeinschaft gelebt wird«

Nein, gibt sie zu, in Nesthausen sei sie vorher noch nie gewesen. Das hat NRW-Ministerin Ina Scharrenbach bei ihrer »Heimat-Tour 2019« jetzt aber nachgeholt. Dass sie ausgerechnet in dem 3000-Seelen-Ort gehalten hat, war aber kein Zufall – sondern expliziter Wunsch der Ministerin. mehr...


Entschärfer Karl-Heinz Clemens zeigt eine Reihe Zünder, die in den Bomben im Zweiten Weltkrieg verbaut worden sind. Der Zahn der Zeit nagt an ihnen und führt dazu, dass Bomben heute hoch sensibel zum Beispiel auf Erschütterungen reagieren. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn Alte Bomben brandgefährlich

Die jüngste Entschärfung einer Weltkriegsbombe Ende Juni unweit der Frauen- und Kinderklinik hat die Stadt Paderborn in Alarmbereitschaft versetzt. Die Gefährdungslage habe sich dramatisch verändert, sagt Ordnungsamtsleiter Udo Olschewski mit Blick auf den letzten Fund. mehr...


Im April 2018 ist eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg in Paderborn entschärft worden. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Blindgänger: Explosionsgefahr steigt

Die jüngst entschärfte Bombe in Paderborn Ende Juni wies dramatische Veränderungen am Zünder auf, die dazu hätten führen können, dass die Bombe bei einer kleinen Erschütterung explodiert. mehr...


Simon Lea spielt im Weihnachtsstück König Dreizack. Der Dreizack ist schon da. Am 23. August findet die erste Probe nach der Sommerpause statt. Foto: Dietmar Kemper

Paderborn Plötzlich kein Geld fürs Bühnenbild

Die Firma Benteler finanziert diesmal nicht das Bühnenbild der Kolpingspielschar Paderborn. Deren Weihnachtsstück in der Paderhalle wird aber trotzdem stattfinden. mehr...


Ordnungsamtsleiter Udo Olschewski zeigt die neue gelbe Karte für alle kleinen und großen Umweltsünder. Foto: Oliver Schwabe

Paderborn Müll und Hundekot: Paderborn zeigt gelbe Karte

Im Kampf für noch mehr Sauberkeit in der Stadt Paderborn will das Ordnungsamt nun neue Wege gehen. Nachdem jüngst erst die Verwarngelder für verschiedene Tatbestände deutlich erhöht worden sind, soll nun den Verursachern die gelbe Karte gezeigt werden. mehr...


Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn Zwei Raubüberfälle am selben Ort

Am Rothoborn in Paderborn sind am Mittwochabend zwei Männer (39/43) kurz nacheinander von zwei Tätern beraubt worden. mehr...


Im Waldstück am Habichtsee bei Schloß Neuhaus war die Leiche des unbekannten Mannes entdeckt worden. Der rote Punkt auf der Karte zeigt den ungefähren Fundort. Foto: Google Maps

Paderborn Leiche vom Habichtsee obduziert

Nach dem Leichenfund am Habichtsee in Schloß Neuhaus steht nun fest: Der unbekannte Tote, der am vergangenen Freitag von einem Spaziergänger entdeckt wurde, ist nicht durch Fremdverschulden ums Leben gekommen. mehr...


11 - 20 von 6212 Beiträgen