>

Sa., 30.01.2016

Datum für Kundgebung bekannt gegeben AfD will erneut in Paderborn demonstrieren

Bereits Mitte Januar haben in Paderborn AfD-Anhänger in Paderborn gegen die Asylpolitik demonstriert.

Bereits Mitte Januar haben in Paderborn AfD-Anhänger in Paderborn gegen die Asylpolitik demonstriert. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB/jhan). Paderborn steht offenbar ein neuer, turbulenter Demo-Tag bevor: Die »Alternative für Deutschland« (AfD) hat auf ihrer Homepage, über Facebook und Twitter das Datum bekannt gegeben, an dem sie in Paderborn erneut auf die Straße gehen will.

Demnach sei für Freitag, 12. Februar, eine Kundgebung mit Umzug vor der Herz-Jesu-Kirche am Westerntor geplant. Beginn ist um 18.30 Uhr. Veranstaltungsort und das genaue Datum sollten laut AfD-Kreisvorsitzendem Günter Koch bewusst erst bekannt gegeben werden, wenn die Veranstaltung durch die Kreispolizeibehörde von Paderborn genehmigt sei. Ob dieses tatsächlich geschehen ist, ist noch nicht bekannt.

Der AfD-Aufruf, der auf der Partei-Homepage zu lesen ist, ist an »Paderborner, Westfalen, Patrioten« gerichtet. Das Motto lautet »Paderborn wacht auf«. Wie schon vor zwei Wochen soll sich die Demonstration gegen die deutsche Asylpolitik wenden. Insgesamt sieben Redner sind angekündigt.

Mitte Januar hatten an gleicher Stelle bereits mehr als 800 AfD-Anhänger demonstriert. Zu der Gegendemonstration, zu der ein breites parteiübergreifendes Bündnis aufgerufen hatte, kamen etwa 3000 Menschen, darunter auch Dutzende Flüchtlinge. 

Auch für bevorstehende AfD-Demo wird erneut eine große Protest-Welle erwartet.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/3770886?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F