Karl-Heinz Wange wird der dritte Abgeordnete aus dem Kreis Paderborn
Mit 70 in den Bundestag

Paderborn (WB/pic). Karl-Heinz Wange aus Paderborn rückt an diesem Mittwoch, 6. Juli, in den Deutschen Bundestag nach. Der 70-Jährige ist damit dritter Bundestagsabgeordnete aus dem Kreis Paderborn.

Montag, 04.07.2016, 17:02 Uhr aktualisiert: 04.07.2016, 18:52 Uhr
Karl-Heinz Wange aus Paderborn wird CDU-Bundestagsabgeordneter. Foto: Jörn Hannemann
Karl-Heinz Wange aus Paderborn wird CDU-Bundestagsabgeordneter. Foto: Jörn Hannemann

CDU-Kreisvorsitzender Karl-Heinz Wange, der auch schon mal Bürgermeister in Lichtenau war, profitiert von der Mandatsniederlegung von Steffen Kampeter (CDU) aus Minden. Kampeter wird neuer Hauptgeschäftsführer in der Bundesvereinigung Deutscher Arbeitgeberverbände.

Schon am Donnerstag und Freitag nimmt der dienstjüngste Bundestagsabgeordnete an Plenarsitzungen in Berlin teil. Dort stehen zwei namentliche Abstimmungen an. Die CDU-Spitze drängt auf Vollzähligkeit, so dass Wange gleich ran muss.

Neben Wange haben auch Dr. Carsten Linnemann (CDU) und Burkhard Blienert (SPD) aus dem Kreis Paderborn ein Bundestagsmandat.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4135502?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
41 Bewohner positiv getestet
41 Bewohner und 15 Mitarbeiter des Alten- und Pflegeheimes Jordanquelle in Bad Lippspringe sind bis Montag positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Heimleitung steht nach eigenen Angaben in ständigem Austausch mit dem Gesundheitsamt. Foto: Oliver Schwabe
Nachrichten-Ticker