>

Mi., 15.03.2017

Roscher-Meinel war wegen Twitter-Beitrag in Öffentlichkeit geraten AfD-Kandidat tritt zurück

Markus Roscher-Meinel.

Markus Roscher-Meinel. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (WB). Markus Roscher-Meinel (53), Paderborner AfD-Kandidat für die Bundestagswahl im September, hat am Mittwoch überraschend seinen Rücktritt von der Kandidatur erklärt.

Der Rechtsanwalt war im Februar wegen eines Twitter-Beitrags bundesweit in die Schlagzeilen geraten. Er habe eine Rechtsanwältin einstellen wollen, die aber abgesagt und dieses mit Roscher-Meinels AfD-Kandidatur begründet habe.

Die Absage hatte er auf Twitter öffentlich gemacht und einen Shitstorm ausgelöst. Die Anfeindungen hätten ihn nun zum Rücktritt bewogen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/4705377?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F