>

Mo., 28.08.2017

Paderborner CDU-Landtagsabgeordneter will sich auf die Aufgaben in Düsseldorf konzentrieren Daniel Sieveke gibt Ratsmandat ab

CDU-Landtagabgeordneter Daniel Sieveke legt sein Ratsmandat nieder.

CDU-Landtagabgeordneter Daniel Sieveke legt sein Ratsmandat nieder. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB). CDU-Landtagsabgeordneter und -Stadtvorsitzender Daniel Sieveke hat sein Mandat als Paderborner Ratsherr niedergelegt.

Der 40-jährige Familienvater von zwei Zwillingssöhnen begründet den Mandatsverzicht mit Arbeitsüberlastung. Dies hänge auch mit der Regierungsübernahme seiner Partei in Nordrhein-Westfalen zusammen. Für Sieveke zieht Andreas Kaiser aus Dahl in den Rat. Sieveke will seine Arbeit auf Landtagsmandat, CDU-Stadtvorsitz in Paderborn sowie Vorsitz im NRW-Innenausschuss konzentrieren. Seit Juli ist Daniel Sieveke auch stellvertretender CDU-Fraktionschef im Landtag.

Nachrücker und neuer CDU-Ratsherr ist Andreas Kaiser aus Dahl. Der 49-Jährige hat zeitgleich mit der Austrittserklärung von Daniel Sieveke seinen Eintritt in den Rat der Stadt Paderborn bekundet.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


http://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5109953?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2516093%2F2198401%2F2512560%2F