Präsident würdigt Buch Klaus von Stoschs über den Islam
Iran zeichnet Paderborner Theologen aus

Paderborn (WB). Der katholische Theologe Prof. Dr. Klaus von Stosch (46) von der Uni Paderborn hat am Mittwochabend in Teheran den iranischen Weltpreis für das Buch des Jahres erhalten.

Freitag, 09.02.2018, 07:48 Uhr aktualisiert: 09.02.2018, 10:48 Uhr
Klaus von Stosch hält sich gerade im Iran auf. Foto:
Klaus von Stosch hält sich gerade im Iran auf.

Der Preis wurde ihm vom iranischen Präsident Hassan Rohani überreicht. Der mit 10.000 Euro höchstdotierte Buchpreis, den der Iran zu vergeben hat, ging noch nie zuvor an einen christlichen Theologen.

Von Stosch erhielt die Auszeichnung in der Kategorie »Islamwissenschaft« für sein Buch »Herausforderung Islam. Christliche Annäherungen« (Schöningh, 208 Seiten, 24,90 Euro). Der Theologe zieht einen Bogen von der Entstehung des Islams bis zu seinen aktuellen Ausprägungen. Sein Ziel ist es, dem Islam mehr Wertschätzung entgegenzubringen. »Ich freue mich, dass durch diese Auszeichnung deutlich wird, dass sich auch Muslime durch mein Einführungsbuch zum Islam richtig verstanden fühlen«, sagte Stosch. »Das bestärkt mich, weiterhin Brücken zwischen Christen und Muslimen zu bauen«, sagte Klaus von Stosch.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5501619?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
„Mit diesen hohen Zahlen habe ich nicht gerechnet“
Eigentlich ist Markus Altenhöner Kreisdirektor und Kämmerer. 90 Prozent seines Tagesablaufs ist er derzeit jedoch mit der Bewältigung der Corona-Krise beschäftigt. Der 40-Jährige leitet den zwölfköpfigen Krisenstab. Foto: Moritz Winde
Nachrichten-Ticker