Bürgermeister Michael Dreier diskutiert mit NRW-Ministerpräsident Armin Laschet
Digitalisierung forcieren

Paderborn (WB). Über eine besondere Einladung hat sich Michael Dreier gefreut: NRW-Ministerpräsident Armin Laschet lud Paderborns Bürgermeister zum Vier-Augen-Gespräch in sein Büro im Düsseldorfer Landtag ein, um sich dort mit ihm über den aktuellen Stand der Digitalisierung in und um Paderborn auszutauschen.

Samstag, 05.05.2018, 17:31 Uhr aktualisiert: 05.05.2018, 17:40 Uhr
Paderborns Bürgermeister Michael Dreier (links) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet haben sich zum Gespräch in Düsseldorf getroffen. Foto: Stadt Paderborn
Paderborns Bürgermeister Michael Dreier (links) und NRW-Ministerpräsident Armin Laschet haben sich zum Gespräch in Düsseldorf getroffen. Foto: Stadt Paderborn

Hintergrund des Gesprächs war die Ernennung der Modellregion OWL mit der Leitkommune Paderborn durch die Landesregierung im vergangenen November. In Düsseldorf ging es mit Blick auf die Modellregion beispielsweise um den aktuellen Stand der Planungen für digitale Projekte und in diesem Zusammenhang auch um die Pläne für den Bau einer neuen und zukunftsfähigen Stadtverwaltung.

Für eine erfolgreiche Modellregion OWL arbeitet die Stadt Paderborn eng mit der Bezirksregierung Detmold, dem Kreis Paderborn sowie den Städten Delbrück und Bielefeld zusammen. Als zentrales Entscheidungsgremium wurde ein Digital-Board gegründet, das zur Abstimmung der inhaltlichen Belange in der Modellregion fungieren soll und den Gesamtprozess strategisch führt. Und auch die Kontakte zu den übrigen Modellstädten NRWs seien gut: Mit Aachen, Gelsenkirchen, Wuppertal und Soest habe erst vor wenigen Tagen ein Austausch stattgefunden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/5711009?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker