Di., 30.10.2018

Adria Airways hebt jetzt in Paderborn ab – mit Video Auf nach London, Zürich oder Wien

Unser Foto zeigt: (von links) Roland Hüser (Flughafen), Holger Kowarsch (Geschäftsführer Adria Airways), Kapitän Alessandro Sipullo, Kapitän Manzio Petronic, Flugbegleiterin Federica Barbier, Klaus Marx (Flughafen) und Dr. Marc Cezanne.

Unser Foto zeigt: (von links) Roland Hüser (Flughafen), Holger Kowarsch (Geschäftsführer Adria Airways), Kapitän Alessandro Sipullo, Kapitän Manzio Petronic, Flugbegleiterin Federica Barbier, Klaus Marx (Flughafen) und Dr. Marc Cezanne. Foto: Besim Mazhiqi

Paderborn (WB/itz). Einen besseren Einstand konnte es am Montag für die neue Airline am Flughafen Paderborn/Lippstadt nicht geben: 25 Minuten früher als geplant ist die erste Maschine von Adria Airways bei ihrem Flug von Wien in Paderborn gelandet.

Die Propeller-Maschine des Typs Saab 2000 (50 Sitze, maximal 700 km/h schnell) wurde feierlich mit einer Wasserdusche der Flughafen-Feuerwehr begrüßt. 14 Passagiere gingen von Bord.

Neben Wien fliegt Adria (500 Mitarbeiter, 21 Maschinen) auch Zürich und London an. Flughafen-Geschäftsführer Dr. Marc Cezanne berichtete, dass bei einer Befragung unter 2000 Unternehmern in der Region diese Ziele am häufigsten genannt worden seien. In der Startphase fährt Adria Airways den Betrieb schrittweise hoch. Künftig sollen jede Woche 18 Verbindungen stattfinden.

Zürich wird mit elf Flügen am häufigsten bedient, Wien wird vier Mal und London Southend drei Mal wöchentlich angeflogen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6155824?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F