Mo., 21.01.2019

Mitgliederversammlung beim SC Paderborn: Gedenken an verstorbenen Ex-Präsidenten »Finke war einzigartig«

Im Foyer lag ein Kondolenzbuch aus.

Im Foyer lag ein Kondolenzbuch aus. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB/MR). Eigentlich sollte der ehemalige Präsident Wilfried Finke während der Mitgliederversammlung besonders geehrt werden, darauf verzichtete der SC Paderborn nach Rücksprache mit der Familie aber.

Der am Dienstag verstorbene größte Förderer des Zweitligisten war dennoch eines der großen Themen. Im Foyer lag ein Kondolenzbuch aus, mit einer Bildergalerie wurde noch einmal an Finkes Amtsjahre seit 1995 erinnert.

Präsident Elmar Volkmann sagte: »Wir verneigen uns vor der Lebensleistung eines einzigartigen Präsidenten. Wilfried Finke wird unvergessen bleiben, wir werden uns gerne an ihn erinnern und den Verein in seinem Sinne weiterführen.«

Landrat Manfred Müller sprach von einer »außergewöhnlichen Mitgliederversammlung« und meinte: »Wilfried Finke war nicht nur ein erfolgreicher Unternehmer, sondern auch ein Förderer des Sports. Sein SCP hat unsere gesamte Region euphorisiert.«

DFB-Vizepräsident Manfred Schnieders sagte: »Sein Tod hat erschüttert.«

Finke wird indes in aller Stille beigesetzt. Es wird keine offizielle Verabschiedungs- oder Trauerfeier geben. Dies entspreche dem Wunsch des Verstorbenen und sei der Wunsch der Familie, hieß es.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6335964?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F