Mo., 11.02.2019

Offenbar Suizid in Paderborn Leiche im Riemekepark entdeckt

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB/acl). Spaziergänger haben am Sonntagmorgen eine Leiche im Paderborner Riemekepark entdeckt.

Das bestätigte ein Polizeisprecher aus Paderborn auf WB-Anfrage. Die Zeugen meldeten den Fund demnach gegen 9 Uhr.

Nach Polizeieingaben vom Nachmittag handelt es sich offenbar um einen Suizid.

Hilfe

Das WESTFALEN-BLATT berichtet nur in Ausnahmefällen über Suizide.

Haben Sie suizidale Gedanken oder haben Sie diese bei einem Angehörigen/Bekannten festgestellt? Hilfe bietet die Telefonseelsorge: Anonyme Beratung erhält man rund um die Uhr unter den kostenlosen Nummern 0800 / 111 0 111 und 0800 / 111 0 222. Auch eine Beratung über das Internet ist möglich unter http://www.telefonseelsorge.de.

Eine Liste mit bundesweiten Hilfsstellen findet sich auf der Seite der Deutschen Gesellschaft für Suizidprävention.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6383530?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F