Fr., 22.02.2019

Unbekannte zünden Stand der Maler- und Lackierer-Innung an Brandanschlag auf Paderbau?

Dies Polizei vermutet aufgrund der Spuren einen absichtlich gelegten Brand.

Dies Polizei vermutet aufgrund der Spuren einen absichtlich gelegten Brand.

Paderborn (WB). Die in diesen Minuten eröffnete Paderbau hat mit einem gehörigen Schrecken begonnen: Unbekannte haben in der Nacht zu Freitag Feuer gelegt und Teile des Zeltes der Maler- und Lackierer-Innung zerstört. Die Messe geht trotzdem weiter.

Der Sicherheitsdienst der Messe in den Schützenhallen hatte die Flammen gegen 23.45 Uhr entdeckt und konnte Schlimmeres verhindern. Der Brand zog den Stand der Innung, die ihr 111-jähriges Bestehen feiert, und die Zeltwand in Mitleidenschaft. Kurzerhand errichteten die Verantwortlichen einen provisorischen Stand, um sich während der dreitägigen Messe noch bis diesen Sonntag präsentieren zu können.

Wie die Polizei in einer später veröffentlichten Meldung mitteilte, seien sogar zwei Messezelte betroffen gewesen. Danach hätten die Täter diverse Gegenstände in Brand gesetzt, darunter Werbefahnen und mehrere Roll-up-Banner. Aufgrund der Spuren geht die Polizei davon aus, dass die Feuer absichtlich gelegt worden sind. Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060.

Messeleitung und die betroffene Maler- und Lackierer-Innung zeigten sich fassungslos ob des Brandanschlages. Die Kripo hat derweil Ermittlungen aufgenommen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6409868?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F