Sa., 23.02.2019

»Närrische Paderstadt«: drei stimmungsvolle Tage mit der Paderborner Heimatbühne – mit Videos Linnemann erhält »Orden ohne Namen«

Närrische Auszeichnung: Carsten Linnemann mit dem Vorsitzenden der Heimatbühne Peter Naunheim (rechts), Ordensmeister Elmar Kloke (links) und Laudatorin Simone Probst.

Närrische Auszeichnung: Carsten Linnemann mit dem Vorsitzenden der Heimatbühne Peter Naunheim (rechts), Ordensmeister Elmar Kloke (links) und Laudatorin Simone Probst. Foto: Jörn Hannemann

Von Franz-Josef Herber

Paderborn (WB). Carsten Linnemann ist neuer Träger des »Ordens ohne Namen« für einen guten Namen. Die Heimatbühne Paderborn verlieh dem heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten im 70. Jahr ihres Bestehens diese närrische Auszeichnung.

Linnemann bekam den Orden am Freitagabend von Heimatbühnen-Vorsitzendem Peter Naunheim und Ordensmeister Elmar Kloke. Die Laudatio hielt die Vize-Präsidentin der Universität Paderborn, Simone Probst, Linnemanns Vorgängerin im Narrenamt. Eingebettet war die Ordensverleihung in einen bunten Galaabend in der Paderhalle mit Musik, Tanz und Büttenreden.

Drei Tage bestimmt die Heimatbühne das karnevalistische Geschehen in Paderborn. Am heutigen Samstag folgt die Partynacht und am Sonntag die Kinderparty.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6412066?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F