Mo., 11.03.2019

Entwurzelte Bäume, umherfliegende Gegenstände, gesperrte Straßen Sturm erwischt Kreis mit voller Wucht

Im Rolandsweg stürzte schon am Samstag ein entwurzelter Baum auf einen Anhänger. Gestern kamen 160 Sturmeinsätze im Kreisgebiet dazu. Verletzt wurde niemand.

Im Rolandsweg stürzte schon am Samstag ein entwurzelter Baum auf einen Anhänger. Gestern kamen 160 Sturmeinsätze im Kreisgebiet dazu. Verletzt wurde niemand. Foto: Feuerwehr Paderborn

Paderborn (WB/mai). Sturmtief Eberhard hat die Rettungskräfte im Kreis Paderborn in Atem gehalten. Von 17 Uhr an zählte die Feuerwehrleitstelle Ahden am Sonntag etwa 160 Einsätze. Umgestürzte Bäume, umherfliegende Dachpfannen, Werbeschilder, Dixietoiletten und Mülltonen beschädigten Fahrzeuge und Gebäude. Menschen wurden aber nach ersten Erkenntnissen von Polizei und Feuerwehr nicht verletzt.

Einige Schrecksekunden dürften allerdings die Passagiere eines Mallorca-Fliegers erlebt haben, der seine Landung auf dem Flughafen Paderborn-Lippstadt wegen des Sturms abbrechen musste und nach Hannover umgeleitet wurde.

Mehrere Straßen, vor allem im waldreichen Südkreis, mussten zeitweise gesperrt werden, da dort Bäume umgestürzt sind. Betroffen waren die Sander Straße, die Kreisstraßen K21 zwischen Wewelsburg und Tudorf sowie K 24 zwischen Holtheim und Blankenrode, die Landstraßen 763 zwischen Kleinenberg und Willebadessen sowie L759 zwischen Büren und Haaren. Auf der A33 musste die Feuerwehr Schilder sichern.

Auch die Bahnstrecke Paderborn-Altenbeken war durch umstürzende Bäume betroffen. In einigen Bereichen kam es zu kleinflächigen und kurzzeitigen Ausfällen von Strom und Telefon. Insgesamt waren im gesamten Kreisgebiet 790 Einsatzkräfte zum Teil bis in die Nacht hinein damit beschäftigt, die Sturmfolgen zu beseitigen. Einen Einsatzschwerpunkt gab es im westlichen und nordwestlichen Kreisgebiet.

Auch am Samstag hatte Sturm mit teilweise kräftigem Regen die Feuerwehr Paderborn bereits an sieben Einsatzstellen gerufen. Dabei wurden umgestürzte Bäume beseitigt und eine gelöste Baustellenabsicherung von der Fahrbahn geräumt. Im Rolandsweg wurde ein Baum entwurzelt, der dann auf einen abgestellten Anhänger stürzte. Ein gemeldeter Zimmerbrand gegen 12 Uhr entpuppte sich hingegen als angebranntes Essen und ein brennender Mülleimer in der City wurde vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6462182?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F