Di., 16.04.2019

Paderborner Polizei stellt drei Jugendliche Wände, Schilder und Auto beschmiert

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB). An der Erzberger Straße in Paderborn sind am Montagabend die Wände einer Firma und einer Kaserne sowie Verkehrsschilder und ein Auto mit Farbe besprüht worden.

Ein Verkehrsschild wurde zudem aus dem Boden gerissen. Anhand von Zeugenaussagen konnte die Polizei drei Tatverdächtige ermitteln. Eine weitere verdächtige Person ist noch unbekannt.

Ein Zeuge hatte um 22.30 Uhr vier Sprayer beobachtet und die Polizei informiert. Beim Eintreffen des Streifenwagens flüchteten die jungen Männer zu Fuß in Richtung Neuhäuser Straße. Die Beamten konnten zwei der mutmaßlichen Sprayer (13 und 15 Jahre) stellen und in den mitgeführten Taschen Spraydosen sicherstellen.

Auf dem Weg von der Neuhäuser Straße zurück zur Erzbergerstraße trafen die Beamten dann auf einen dritten mutmaßlichen Sprayer (18). Die vierte Person wurde nicht mehr erwischt.

Die drei Verdächtigen wurden zur Polizeiwache Paderborn gebracht und dort von ihren Erziehungsberechtigten abgeholt. Am Montagmorgen erstattet der Besitzer eines Ford Fiestas Anzeige bei der Polizei. Sein Auto war in der Nacht ebenfalls besprüht worden. Es könnte ein Tatzusammenhang vorliegen.

Die Polizei sucht noch Zeugen, die über die Telefonnummer 05251/3060 Angaben zu den Sachbeschädigungen machen können.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6548702?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F