Do., 13.06.2019

Raubüberfall auf Paderborner McDonalds-Filiale an der Detmolder Straße Täter flüchtet ohne Beute und Burger

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB). Die Polizei fahndet nach einem Täter, der in der Nacht zu Donnerstag die McDonalds-Filiale an der Detmolder Straße überfallen hat und ohne Beute auf der Flucht ist.

Der mit einem Tuch vermummte Täter betrat die Filiale gegen 2.30 Uhr. Er sprach den Kassierer (20) an und zückte ein Messer, mit dem er den Mann bedrohte. Vergeblich versuchte der Räuber, die Kasse zu öffnen. Als der Kassierer hinter dem Tresen hervortrat, flüchtete der Täter ohne Beute. Er lief über den Schäferweg und verschwand in einem Fußweg zum Akeleienweg.

Der Täter soll 18 bis 19 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß, schlank und Brillenträger sein. Er trug zur Tatzeit eine dunkele Jacke und darunter ein weißes T Shirt. Es soll sich um einen südosteuropäischen Typ gehandelt haben, der mit einem entsprechenden Akzent sprach. Während der Fahndung nach dem Täter wurde in der Nähe ein schwarzes Sakko mit hellen Nadelstreifen aufgefunden, bei dem es sich um die Jacke des Räubers handeln könnte.

Die Polizei sucht Zeugen. Zur Tatzeit sollen sich bislang unbekannte Gäste im Lokal aufgehalten haben. Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6687095?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F