Do., 11.07.2019

Drei ausgebrannte Autos und 100.000 Euro Schaden – Zeugen gesucht Nach Brand in Tiefgarage: Polizei vermutet Brandstiftung

Symbolbild.

Symbolbild. Foto: Jörn Hannemann

Paderborn (WB). In Paderborn hat ein Feuer in der Tiefgarage Paderberg/Am Abdinghof am vergangenen Sonntag, 7. Juli, drei Autos vollständig zerstört. Die Ermittler der Kreispolizeibehörde Paderborn gehen mittlerweile davon aus, dass der Brand, der gegen 23.30 Uhr ausbrach, vorsätzlich gelegt worden sein könnte.

Eines der Fahrzeuge stand auf einer Hebebühne, eines darunter. Das dritte beschädigte Auto parkte daneben. Die Hinweise deuten zudem darauf hin, dass das Feuer an dem Auto ausbrach, welches sich unter der Hebebühne befunden hat. Von dort griff es auf die anderen Fahrzeuge über.

Die Polizei bittet Zeugen, die am Sonntagabend im Zeitraum von 22.00 Uhr bis 23.30 Uhr verdächtige Personen im Bereich der Tiefgarage wahrgenommen haben, sich über die Telefonnummer 05251/3060 zu melden. Der Sachschaden des Brandes beläuft sich auf rund 100.000 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6770241?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F