So., 08.09.2019

Großer Jubel für das Bundeskönigspaar Hans-Christian und Gaby Lummer – mit Video Grandioser Umzug mit 15.000 Schützen

Im sandfarbenen Kleid mit weißen Verzierungen begleitete die neue Bundeskönigin Gaby Lummer ihren strahlenden König Hans-Christian beim Festumzug durch Schloß Neuhaus.

Im sandfarbenen Kleid mit weißen Verzierungen begleitete die neue Bundeskönigin Gaby Lummer ihren strahlenden König Hans-Christian beim Festumzug durch Schloß Neuhaus.

Von Ingo Schmitz

Paderborn (WB). »Das ist ein Volltreffer!« Paderborns Landrat Manfred Müller stand die Begeisterung ins Gesicht geschrieben, als er dem neuen Bundeskönig Hans-Christian Lummer aus Delbrück-Sudhagen zu seinem Erfolg gratulierte. Auch die St.-Heinrich-Schützenbruderschaft ist stolz auf ihren »Hansi«.

Was für ein Anblick! Schützenfreunde konnten sich am Sonntag in Schloß Neuhaus nicht satt sehen an dem nicht enden wollenden Meer aus Königinnenkleidern, Schützenuniformen, Musikkapellen und Fahnenabordnungen. Rund 300 Vereine des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften nahmen mit ihren Majestäten an der Parade teil, die mehr als vier Stunden nonstop die Straßen füllten. Etliche Zuschauer ließen sich das gigantische Ereignis nicht entgehen.

 

Michael Pavlicic, Oberst der ausrichtenden St.-Henricus-Schützenbruderschaft Schloß Neuhaus, war die Freude aber auch die Erleichterung über den reibungslosen Ablauf des Festes deutlich anzumerken. Die vergangenen Tage hatten ihm ordentlich zugesetzt – vor allem die unsicheren Wetterprognosen. Doch der Himmel hielt dicht, und der Umzug konnte ungehindert stattfinden. »Wir sind äußerst zufrieden«, stellte er schließlich kurz und knapp fest.

Schirmherr mit Historie

Besonders stolz sei man auch auf den Schirmherrn, Hubertus Freiherr von Fürstenberg, der seine Aufgabe sehr gewissenhaft wahrnahm. An allen Festtagen zeigte der Freiherr seine Verbundenheit zu Schloß Neuhaus. »Dieses Adelsgeschlecht hat wie keine andere Familie eine hohe Bedeutung für Neuhaus erlangt«, betonte Pavlicic. Und der Freiherr erklärte: »Ich habe die Schirmherrschaft gern übernommen und sehe meine Familie und die der Schützen im besten Sinne verbunden durch Glaube, Sitte und Heimat.«

Sportschütze gewinnt

Heimatliche Gefühle bekam in Schloß Neuhaus auch der Hochmeister des Schützenbundes, Dr. Emanuel Prinz zu Salm Salm. Im Spiegelsaal von Schloß Neuhaus hielt er eine ergreifende Rede, in der er die Leistung der Gastgeber besonders hervorhob. »Hier fühle ich mich zuhause«, stellte der Adelige fest, der von seiner charmanten Prinzessin Anne begleitet wurde.

Der Hochmeister war es auch, der die Namen der neuen Majestäten bekannt gab. Der neue Bundeskönig Hans-Christian Lummer konnte sein Glück zunächst nicht fassen. Der 56-Jährige aus Sudhagen ist langjähriger Sportschütze. Seine Frau Gaby schien sich nicht zu wundern, dass es mit der Bundeskönigswürde geklappt hat: »Ich kenne meinen Mann. Da musste ich mit rechnen«, sagte sie und lachte.

Sudhagener sind stolz

Ihr Mann sah das etwas anders: »Bei fast 100 Teilnehmern braucht man schon eine gehörige Portion Glück.« Und was sagt er zu seinen neuen Aufgaben als Bundeskönig? »Für meine Frau und mich wird es eine große Herausforderung werden, die Termine zu managen. Den Rest lassen wir einfach auf uns zukommen.«

»Er hat das erreicht, was er erreichen wollte. Er hat es gehofft, und es hat geklappt.« Mit diesen Worten kommentierte Hubert Brökelmann, amtierender Kaiser der Sudhagener Schützen und Cousin des Bundeskönigs, den Erfolg für den kleinen Verein. Doch wer ist der neue Bundeskönig? Hansi, wie ihn alle nennen, hat mit seiner Frau Gaby drei Kinder. Ganz besonders stolz ist der 56-Jährige auf sein Enkelkind Leo. »Ich bin von ganzem Herzen Tischler und sammle alte Fahrräder«, berichtete er.

1990 war er zum ersten Mal Schützenkönig in Sudhagen. Im Jahr 2018 entschied sich der Vogelbauer, der auch als Bezirkschießmeister im Paderborner-Land fungiert, dazu, erneut anzutreten und krönte sich zum Kaiser.

Dreier: »Paderborn verneigt sich«

»Man kennt ihn überall, er ist immer mit dabei und setzt sich stets für das Gemeinwohl ein. Er hilft und ist Ansprechpartner für viele Menschen im Dorf und in der Verwandtschaft. Mit Hansi hat es den Richtigen getroffen«, charakterisierte Hubert Brökelmann den neuen Bundeskönig.

Der Oberst der Sudhagener Schützenbruderschaft, Ingo Knepper, zeigte sich sichtlich stolz, dass der neue Bundeskönig aus seinen Reihen kommt. »Er hatte es vor, und es hat geklappt. Es trifft den richtigen. Wir freuen uns und stehen voll hinter ihm.« Nächstes Wochenende wird Sudhagen das Stadtvogelschießen ausrichten, dabei wird auch der neue Bundeskönig nicht fehlen.

Prinz zu Salm Salm eröffnet Ball

Größtes Lob zollte Paderborns Bürgermeister Michael Dreier der St.-Henricus-Bruderschaft Schloß Neuhaus. Der Verein habe mit der Organisation des Bundesfestes Großes geleistet. Das 77. Bundesfest mit seinen mehr als 300 beteiligten Bruderschaften sei ein einzigartiges Ereignis, das fantastisch vorbereitet worden sei. Das Fest sei eine perfekte Visitenkarte für die gesamte Stadt. Dreier wörtlich: »Die Stadt Paderborn verneigt sich vor dieser Leistung.«

Neben dem grandiosen Festumzug gab es auch zwei herausragende Abendveranstaltungen. Der Auftakt mit der Gruppe Voxxclub war ebenso gelungen, wie der Festball am Samstag, der von Prinz und Prinzessin zu Salm Salm eröffnet worden war. »An dieses Wochenende wird man sich in Schloß Neuhaus noch lange erinnern«, waren sich die Verantwortlichen der Schützenbruderschaft einig.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6911229?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F