Mi., 11.09.2019

Von Artega über Reller bis RTB: Heimische Firmen stellen in Frankfurt aus IAA – made in Kreis Paderborn

Drei Paderborner in Frankfurt auf der IAA: (von links) Ferdinand Brautmeier, Eventmanager Günter Goder und Oldtimer-Händler Ralf Reller mit den historischen Sternen. Die Oldtimer-Ausstellung ist Teil des Motorworld-Standes in Halle 4.0. Bis Sonntag, 22. September, ist Reller Automobile dort vertreten.

Drei Paderborner in Frankfurt auf der IAA: (von links) Ferdinand Brautmeier, Eventmanager Günter Goder und Oldtimer-Händler Ralf Reller mit den historischen Sternen. Die Oldtimer-Ausstellung ist Teil des Motorworld-Standes in Halle 4.0. Bis Sonntag, 22. September, ist Reller Automobile dort vertreten.

Von Ingo Schmitz

Paderborn (WB). Die Internationale Automobilausstellung IAA in Frankfurt bekommt in diesem Jahr Power aus dem Kreis Paderborn. Mehrere Firmen sind vertreten.

Vom 12. bis 22. September werden sich in Frankfurt Besucher und Fachpublikum mit der Mobilität von Morgen befassen. Dazu zählt unter anderem der 240 Quadratmeter große Stand der drei von Klaus-Dieter Frers gegründeten Delbrücker Firmen Artega, Paragon und Voltabox. Am Dienstag enthüllte Frers auf dem Messestand das umstrittene E-Stadtauto Karo.

Ebenfalls in Halle 5.0 hat die Bad Lippspringer Firma RTB (Verkehrstechnik) ihren Stand. Geschäftsführer Rudolf Broer präsentiert hier die Themen dynamische Zielführung und Elektromobilität. Diese Teilbereiche der IAA in Halle 5.0 werden nur bis Sonntag, 15. September, zu sehen sein.

Noch eine ganze Woche länger sind die übrigen Aussteller dabei. So zum Beispiel die Firmen in Halle 4.0. Hier ist erstmals die Motorworld vertreten, die einen der größten Messestände in dieser Halle bespielt. Luxus pur steht absolut im Vordergrund, wie der Paderborner Eventmanager Günter Goder verrät. »Hier findet man alles, was teuer ist.« Es sind Luxusgüter mit Millionenwerten.

Oldtimer-Experte zeigt historische SL

Exklusiv ist auch das, was der Paderborner Oldtimer-Experte Ralf Reller in Frankfurt zu bieten hat. Jüngst hatte der Unternehmer das Deutschlandtreffen der 190-SL-Fahrer organisiert und durchgeführt. Jetzt zeigt er auf der IAA in Frankfurt erstmals einen Einblick in die Welt der klassischen aber auch modernen Traumautos. Vier 190 SL und zwei Mercedes SL-Pagoden sowie die modernen Luxus-Sportwagen BMW 850i als Cabrio und Coupé sind auf dem Stand zu bewundern. Ebenfalls gehört eine Mercedes V-Klasse mit Luxusausbau dazu.

Mit der Präsentation der Oldtimer versuche die IAA, so Ralf Reller, die Begeisterung für Autos am Leben zu erhalten Die Begeisterung für das alte Blech sei durch alle Generationen vorhanden. »Die Debatte über die Mobilitätswende verunsichert die Menschen sehr stark. Das Auto wird kaputt geredet. Es gibt bereits Menschen, die darauf verzichten ein neues Modell zu kaufen und sich stattdessen einen Oldtimer zulegen«, erzählt Ralf Reller von seinen Erfahrungen mit Kunden. In ganz andere Dimensionen stoßen die Ausstellungsstücke vor, die ebenfalls auf dem Stand der Motorworld präsentiert werden, wie Günter Goder verrät. Premiere feiert dort der neue Supersportwagen Agera von Koenigsegg, verrät der Eventmanager und Showmaster. 3,6 Millionen Euro soll das Auto kosten.

Luxusgüter vom Wohnmobil bis zur Yacht

Ebenfalls Millionenwerte werden beim teuersten Wohnmobil der Welt aufgerufen. Der 1,4 Millionen Euro teure Campingbus von Variomobil verfügt über eine Heckgarage. Stilecht parkt dort auf dem Messestand ein historischer Mercedes 300 SL Roadster in Knallrot.

Die Internationale Automobilausstellung IAA in Frankfurt bekommt in diesem Jahr Power aus dem Kreis Paderborn. Mehrere Firmen sind vertreten. Foto:

Und auch zu Wasser gibt es schnelle Fortbewegungsmittel, die auf der IAA ausgestellt werden. Gemeint ist die Yacht des Jahres, die Mangusta Cigarette. Für das Speedboot müssen laut Günter Goder mindestens 1,5 Millionen Euro auf den Tisch gelegt werden. Dafür schafft das Boot aber auch 185 Stundenkilometer auf dem Wasser.

Goder wird am Samstag, 21. September, in Halle 4.0 die Show »Dreams of Luxury« moderieren. Exklusive Marken, Musik und Tanz werden geboten.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6918385?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F