Mo., 23.09.2019

Mordkommission ermittelt – Verdächtiger wurde nach Unfall in Nürnberg gestellt 76-Jährige in Borchen getötet – Schwiegersohn festgenommen

In diesem Haus in Borchen soll die 76-Jährige tot aufgefunden worden sein. Als tatverdächtig gilt der Schwiegersohn des Opfers, der ebenfalls in dem Haus gelebt haben soll.

In diesem Haus in Borchen soll die 76-Jährige tot aufgefunden worden sein. Als tatverdächtig gilt der Schwiegersohn des Opfers, der ebenfalls in dem Haus gelebt haben soll. Foto: Oliver Schwabe

Von Florian Weyand und Bernhard Liedmann

Paderborn/Nürnberg (WB). Eine 76 Jahre alte Frau ist am Sonntag in Borchen (Kreis Paderborn) getötet worden. Ein Tatverdächtiger konnte in der Nähe von Nürnberg festgenommen werden. Es soll sich um den Schwiegersohn (53) der Getöteten handeln.

In den Abendstunden verständigte eine Schwiegertochter des Opfers die Rettungsleitstelle der Feuerwehr. »Sie machte sich Sorgen, da sie die Frau nicht erreichen konnte«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft in einer Pressemitteilung. Die Rettungskräfte fanden im Haus in Borchen schließlich den leblosen Körper vor und informierten die Polizei. Der Leichnam der Frau soll im Schlafzimmer gelegen haben. »Es wurden Verletzungen festgestellt, die auf ein Tötungsdelikt hinwiesen.«

Spuren sollen auf 53-jährigen Schwiegersohn hinweisen

Durch das Polizeipräsidium Bielefeld wurde eine 12-köpfige Mordkommission aus Bielefelder und Paderborner Ermittlern unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Alexander Scholz eingerichtet. »Bei der Tatortaufnahme wurden Spuren gesichert, die darauf hindeuten, dass der 53-jährige Schwiegersohn der Frau in das Tatgeschehen verwickelt sein könnte, der gemeinsam mit seiner Ehefrau ebenfalls in dem Haus lebt«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft.

Es lagen Hinweise vor, dass das Ehepaar bereits am Sonntagmorgen mit dem Auto, einem dunklen Hyundai, weggefahren war. Es wurde eine Fahndung eingeleitet. Im weiteren Verlauf der Ermittlungen konnte festgestellt werden, dass der Pkw des Ehepaares am Sonntag gegen 11 Uhr auf der Autobahn A3 bei Nürnberg in einen schweren Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Fahrzeugen verwickelt war, bei dem auch ein Pkw-Fahrer ums Leben kam.

Tatverdächtiger in der Nacht im Hotel verhaftet

»Der Wagen des Ehepaares aus Borchen kam dabei auf dem Seitenstreifen zum Halten«, schreiben Polizei und Staatsanwaltschaft. Nach einem Bericht der Polizei Mittelfranken sei aus diesem Fahrzeug unvermittelt eine Frau ausgestiegen und über die Autobahn gelaufen. Dabei soll sie die Mittelleitplanke überquert haben. Auf der Gegenfahrbahn sei sie von einem Fahrzeug erfasst worden. »Die Frau wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen«, heißt es in der Pressemitteilung.

Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich der Ehemann der schwerverletzten Frau in einem Hotel in der Nähe des Krankenhauses aufhielt. In enger Abstimmung mit der Bielefelder Mordkommission und der Staatsanwaltschaft Paderborn konnte der 53-jährige Borchener aufgrund des Verdachtes, an der Tötung seiner Schwiegermutter an beteiligt gewesen zu sein, durch Spezialkräfte des Polizeipräsidiums Mittelfranken aus Nürnberg in der Nacht zu Montag gegen 1 Uhr in dem Hotel festgenommen werden.

Staatsanwaltschaft erlässt Haftbefehl

Die zuständige Staatsanwaltschaft Paderborn hat einen Haftbefehl wegen des Verdachts des Totschlags beantragt und wird den Tatverdächtigen im Laufe des Tages dem Amtsgericht Nürnberg vorführen lassen. Die Ermittlungen der Bielefelder Mordkommission werden durch Beamte der Kripo Nürnberg unterstützt.

Hintergründe zu der Tat, die Motivlage und der Tathergang sind derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Nähere Informationen liegen hierzu noch nicht vor. Die Spurensicherung am Tatort konnte inzwischen abgeschlossen werden. Aufschluss über die Todesursache soll eine für heute anberaumte Obduktion ergeben.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6952985?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F