So., 29.09.2019

Einlaufkinder des SCP-Kids-Club treffen Bayern-Profis Hand in Hand mit Manuel Neuer

Die achtjährige Alexandra aus Lippstadt, hier an der Hand von Torwart und Bayern-Kapitän Manuel Neuer, läuft gemeinsam mit den weiteren Kindern des SC Paderborn-Kids-Club und den Bayern-Spielern in die Benteler-Arena ein.

Die achtjährige Alexandra aus Lippstadt, hier an der Hand von Torwart und Bayern-Kapitän Manuel Neuer, läuft gemeinsam mit den weiteren Kindern des SC Paderborn-Kids-Club und den Bayern-Spielern in die Benteler-Arena ein. Foto: Oliver Schwabe

Von Matthias Band

Paderborn (WB). Bis zum Spielfeld sind es nur noch wenige Meter. Fangesänge dröhnen in den Spielertunnel. Dort warten die Einlaufkinder bereits auf die Bayern-Profis. Gespannte Erwartung sättigt die Luft. Die nächsten Minuten werden sie wohl nie vergessen.

»Man merkt, dass die Stimmung bei den Kids heute anders ist. Das ist auch für uns ein ganz besonderes Spiel. Die Kinder wissen natürlich, dass bei den Bayern so viele Nationalspieler dabei sind«, sagt Wietke Herdejürgen. Die 26-jährige Bad Lippspringerin leitet den Kids- Club des SC Paderborn seit zweieinhalb Jahren, seit zehn Jahren ist sie schon als Mitarbeiterin dabei. Auch sie sei an diesem Tag ein bisschen nervös, gesteht sie.

Bei besonderen Spielen dürfen die Kids-Club-Mitglieder mit der Gegnermannschaft einlaufen. Die Spieler des SCP werden dieses Mal von Kindern der Mitarbeiter des Paderborner Unternehmens Hesse Mecha­tronics begleitet. Wie bei den Kids-Club-Mitgliedern sind die Sympathien auch dort halbwegs gerecht verteilt. Einige sind Bayern-Fans, bei vielen schlägt das Herz für den SCP, manche mögen Dortmund, andere Schalke.

Bei Neuer, Lewandowski und Coutinho rufen die Kinder besonders laut

Tim aus Paderborn, der am Samstag sieben wurde, läuft mit Schiedsrichter Felix Zwayer ein. Aufgeregt sei er nicht, sagt er selbstbewusst. Bei Alexandra sieht das anders aus, denn die Achtjährige aus Lippstadt begleitet Nationaltorwart Manuel Neuer aufs Spielfeld. Ohnehin ist es das erste Mal, dass sie mit den Kindern des SCP-Kids-Club ins Stadion einläuft. »Neuer ist ein Super-Torwart. Mein Bruder ist auch Torwart. Und wir sind beide Bayern-Fans«, sagt sie.

Als die Bayern-Spieler vom Warmmachen zurückkommen, rufen die Kinder den Namen jedes einzelnen Spielers. Bei Neuer, Lewandowski und Coutinho geschieht das besonders laut. Artig klatschen die Profis die hingestreckten Hände ab. Der Brasilianer Coutinho schenkt den Kindern sogar ein Lächeln, was sie dankbar mit einem lauteren Rufen quittieren. Die Bayern sind eben nicht nur echte Stars, sondern für die Kinder auch Idole – wie Robert Lewandowski für Lionel (8) aus Scherfede. Heute hat er das Glück, an der Hand des Stürmers ins Stadion einzulaufen. Was Lionel zu diesem Zeitpunkt noch nicht wissen kann: Auch gegen Paderborn stellt der polnische Nationalspieler seine Klasse unter Beweis und erzielt sein zehntes Bundesliga-Tor nach sechs Spielen. Das hat vor ihm noch keiner geschafft.

Alexandra fand’s »richtig cool«

Als die Spieler kurz vor dem Anpfiff wieder den Spielertunnel betreten, geht alles ganz schnell. Die Profis nehmen die Kinder an die Hand und es geht raus auf den Rasen. 15.000 applaudieren. Gegen die Bayern hätte der SCP mindestens doppelt so viele Karten verkaufen können. Bis zu 900 Euro wurden für ein Ticket auf dem Schwarzmarkt verlangt.

Die Spieler winken den Fans zu, während diese ihre Gesänge skandieren. Für die Einlaufkinder geht es nun im Sprint wieder zurück in den Spielertunnel und nach dem Umziehen schnell auf die Tribüne. Schließlich beginnt das Spiel in wenigen Augenblicken. Alexandra fand’s »richtig cool«. Sie wisse allerdings noch nicht, ob sie ihrem sechsjährigen Bruder davon erzählen soll. »Es könnte sein, dass er neidisch auf mich ist.« Dass die Bayern mit 3:2 gewinnen , ärgert die meisten Einlaufkinder nicht. Manche freuen sich über den Sieg der Bayern, andere über die starke Leistung der Paderborner.

Das sehen auch Matthias Hack, Martin Hornberger und Carsten Linnemann so. Der Sprecher, der Geschäftsführer und der Vizepräsident des SCP haben eines gemeinsam: Alle drei sind Bayern-Fans. Bei ihnen schlagen zwei Herzen in der Brust, aber an diesem Tag haben sie selbstverständlich nur dem SCP die Daumen gedrückt. »Das war heute sehr schade, aber die wichtigen Spiele kommen für uns mit Mainz, Köln und Düsseldorf erst noch«, sagt SCP-Geschäftsführer Hornberger (57), der seit seinem siebten Lebensjahr für die Bayern fiebert und früher schon am Kickertisch als Bayern München spielte.

Carsten Linnemann: »So eine Stimmung habe ich noch nicht erlebt«

SCP-Vizepräsident Carsten Linnemann (42) ergänzt: »Mein Vater ist Bayern-Fan. Als wir noch Kinder waren, sind wir drei-, viermal im Jahr ins Stadion nach München gefahren. Das sind tolle Kindheitserinnerungen. Seitdem bin ich Fan der Bayern«, sagt er. Die Leistung des SCP mache ihn richtig stolz. »So eine Stimmung im Stadion habe ich noch nicht erlebt. Eine bessere Visitenkarte kann man nicht abgeben. Aus ganz Deutschland habe ich positive Rückmeldungen erhalten. Ich bin guter Dinge, dass wir auch noch die nötigen Punkte holen.«

Matthias Hack sagt: »Es gibt nur ein Spiel, bei dem ich nicht für Bayern bin: Wenn es gegen Paderborn geht.« Er habe sehr viel Respekt für die Arbeit des Rekordmeisters. Hack (52): »Die Bayern haben sich uns gegenüber immer super verhalten. So auch im Jahr 2000, als sie ein Benefizspiel zu unseren Gunsten gemacht haben. Das war eine tolle Geste.« Sein Vater Hermann-Josef sei in den 1960er Jahren Bayern-Mitglied geworden. Seitdem ihn sein Vater dann einmal mit ins damalige Olympiastadion nahm, ist er Bayern-Fan. »Er ist leider vor ein paar Wochen mit 79 Jahren gestorben. Er wäre heute ­sicherlich gern noch einmal dabei ge­wesen.«

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6966652?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F