Do., 10.10.2019

Deutsche Streetdance-Meisterschaft: Tanzschüler aus Paderborn holen acht Medaillen Angela Lang ist nicht zu schlagen

Aurelia Merkler, Maike Zünkler, Angela Lang und Celine Windt (hinten, von links) fahren zur WM. Es gratulieren Johanna Otte, Kira Lietzkow und Tessa Rohbrecht (vorne von links), die ebenfalls erfolgreich bei der DM abgeschnitten haben. Es fehlt Lissie Njiende Tchaleut.

Aurelia Merkler, Maike Zünkler, Angela Lang und Celine Windt (hinten, von links) fahren zur WM. Es gratulieren Johanna Otte, Kira Lietzkow und Tessa Rohbrecht (vorne von links), die ebenfalls erfolgreich bei der DM abgeschnitten haben. Es fehlt Lissie Njiende Tchaleut. Foto: Ali Chopan

Paderborn (WB). Bei der Deutschen Streetdance-Meisterschaft in Gütersloh hat die Paderborner Tanzschule Stüwe-Weissenberg einmal mehr abgeräumt. Angela Lang sicherte sich de achten Titel in Folge und hat sich für die Weltmeisterschaft in Polen qualifiziert.

Rund 1800 Tänzer kämpften in verschiedenen Stilrichtungen, Kategorien und Altersklassen um den Deutschen Meistertitel. ADTV-Tanzlehrerin Angela Lang und sechs ihrer Zöglinge aus der Paderborner Tanzschule Stüwe-Weissenberg heimsten acht Medaillen ein und qualifizierten sich damit für die Weltmeisterschaft die vom 11. bis 13. Oktober in Plock/Polen stattfindet.

Kleine Sensation in der Kategorie »Videoclip - Solo Adults«

In der Kategorie »Videoclip - Solo Adults« sorgten Angela Lang (26) mit Gold, Celine Windt (21) mit Silber und Maike Zünkler (24) mit Bronze für eine kleine Sensation, indem sie alle drei Plätze auf dem Treppchen besetzten. In dieser Kategorie ist Lang bereits seit acht Jahren ungeschlagen – dies gelang bislang noch keinem Tänzer. In der Kategorie »Hip-Hop – Solo Adults« gewann Angela Lang eine Bronze-Medaille. In diesen Solo-Sparten tanzen die Teilnehmer »Freestyle« zu vom DJ vorgegebener Musik. In der Kategorie »Fusion Show - Solo Adults«, bei der eine vorbereitete Choreografie zur eigenen gemixten Musik gezeigt wird, belegte Lang Platz zwei.

»Bereits die Tatsache, dass ich meinen Meistertitel zum achten Mal verteidigen konnte, macht mich überglücklich, aber dass nun auch meine eigenen Tanzschüler neben mir auf den Podesten stehen, hebt das Ganze für mich auf ein neues Level«, sagt die 26-Jährige. So holten Aurelia Merkler (15) im »Videoclip, Solo-Juniors 2« und »Hip-Hop - Solo Juniors 2« und das Duo Lissie Njiende Tchaleu (17) & Tessa Robrecht (18) im »Videoclip - Duos Juniors 2« drei Bronzemedaillen. Kira Lietzkow (17) belegte bei ihrer ersten Teilnahme an einer DM die Plätze fünf und sieben.

Insgesamt hat Angela Lang bislang 25 Deutsche Meistertitel gesammelt – 13 als Tänzerin und zwölf als Trainerin. Im Jahr 2017 gewann sie bei ihrer ersten WM-Teilnahme im tschechischen Liberec eine Gold-Medaille. 2018 verpasste sie wegen einer Verletzung die Gelegenheit zur Titelverteidigung.

Am 11. Oktober geht es zu den World Championships

Am Freitag, 11. Oktober, fährt die 26-Jährige nun zum zweiten Mal zu den World Championships – in diesem Jahr gemeinsam mit ihren Tanzschülerinnen Aurelia Merkler, Celine Windt und Maike Zünkler, die sich mit ihren DM-Titeln ebenfalls in Solo-Sparten qualifiziert haben. Dort treffen sie auf 3017 Teilnehmer aus 15 Nationen. Am Samstag wird es für die Tanzprofis ernst. Dann treten sie in der Kategorie »Urban Street Dance« an, wie der Tanzstil Hip-Hop international auch bezeichnet wird. Auf Instagram und TikTok – @angelalang.dance « möchte Angela Lang Interessierte mit auf ihre Reise nehmen und im Live-Ticker in ihrer Instagram-Story auf dem Laufenden halten. Also einfach reinklicken.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6991209?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F