Gefährliches Geschenk an Weihnachten
Giftköder im Garten entdeckt

Paderborn (WB). Ein Anlieger des Holsteiner- bzw. /Eutinerwegs im Paderborner Stadtteil Stadtheide hat am Mittwoch in seinem Garten zwei Rattenköder entdeckt und die Polizei alarmiert.

Donnerstag, 26.12.2019, 13:21 Uhr aktualisiert: 26.12.2019, 13:24 Uhr
So sehen die Giftköder aus, die in der Paderborner Stadtheide ausgelegt worden sind. Foto: WB
So sehen die Giftköder aus, die in der Paderborner Stadtheide ausgelegt worden sind. Foto: WB

Der Besitzer eines Labradors vermutet, dass es sich um eine gezielte Aktion gegen Hunde handeln soll. „Ich möchte alle Hundehalter in der Umgebung ausdrücklich warnen“, teilte der Paderborner dem WESTFALEN-BLATT mit. Die beiden Rattenköder hätten plötzlich hinterm Haus im Garten gelegen. Zum Glück sei der Fund aufgefallen, bevor der Labrador die Köder entdeckt habe. „Gerade Labradore fressen alles“, sagt der Hundehalter. Die Gefahr einer Vergiftung sei entsprechend große gewesen.

Damit diese Erfahrung anderen Hunderhaltern erspart bleibt, ruft der Paderborner die Freunde von Vierbeinern dazu auf, besonders aufmerksam zu sein. Er befürchtet, dass die unbekannte Person auch an anderen Stellen Giftköder ausgelegt haben könnte.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7154215?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Vergewaltigung im Krankenhaus: Anzeige gegen Chefarzt
Eine der vergewaltigten Frauen fand eine Flasche eines Narkosemittels in ihrem Bett und machte ein Foto davon. Foto: Christian Althoff
Nachrichten-Ticker