Mo., 10.02.2020

Kreis Paderborn: Autofahrer kollidiert mit Baum – mehrere Straßen zeitweise gesperrt Polizei vermeldet 49 Einsätze

Die Feuerwehr Paderborn hatte die meisten Einsätze durch Sturmtief Sabine.

Die Feuerwehr Paderborn hatte die meisten Einsätze durch Sturmtief Sabine. Foto: Ingo Schmitz

Paderborn (WB). Für die Kreispolizeibehörde Paderborn war die Lage rund um das Sturmtief Sabine mit 49 Einsätzen überschaubar. Überwiegend ging es um Straßensperrungen und Gefahrenstellen durch querliegende Bäume oder umgestürzte Gegenstände. Allerdings wurde auch ein Jugendlicher durch einen Ast schwerverletzt.

Der 16-Jährige war am Sonntagnachmittag gegen 16.30 Uhr am Adenauerring in Paderborn-Schloß Neuhaus von einem herabfallenden Ast am Kopf getroffen worden. Er wurde per Rettungswagen schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht. Am Rolandsweg in Paderborn stürzte ein Baum ebenfalls am Nachmittag auf einen abgestellten VW Lupo. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Am späten Sonntagabend kollidierte in Lichtenau-Husen ein Autofahrer mit einem auf der Fahrbahn liegenden Baum. Der Fahrer blieb unverletzt.

B68 zwischen Kleinenberg und Lichtenau für rund eine Stunde gesperrt

Im Laufe des Sonntagabends mussten aufgrund umgestürzter Bäume im gesamten Kreisgebiet immer mehr Straßen gesperrt werden. Da die Aufräumarbeiten noch andauern beziehungsweise aufgrund der Wetterlage gerade erst beginnen, bleiben die Sperrungen bis weit in den Montag hinein bestehen. Betroffen sind die K23 zwischen Blankenrode und Hardehausen, die Kreuzricke in Borchen, die L754 zwischen Haaren und Büren, die L956 zwischen Bad Wünnenberg und Bleiwäsche, die L763 zwischen Kleinenberg und Willebadessen, die K26 zwischen Lichtenau und Willebadessen, der komplette Haarener Wald mit sämtlichen Zuwegungen, die K69 zwischen Blankenrode und Meerhof, die K50 bei Steinhausen, die K21 zwischen Wewelsburg und Niederntudorf sowie die L828 zwischen Neuenheerse und Buke.

Um 22.35 Uhr musste am Sonntagabend zudem die B68 zwischen Kleinenberg und Lichtenau für rund eine Stunde gesperrt werden, da auch hier ein Baum quer auf der Fahrbahn lag.

Auch aus Sicht der Feuerwehr im Kreis Paderborn waren die Folgen des Sturms geringer als zunächst befürchtet.

836 Feuerwehrleute koordiniert

Die Einsatzkräfte rückten seit Sonntagnachmittag zu insgesamt 70 witterungsbedingten Einsätzen aus. Betroffen waren vor allem die südlichen und westlichen Bereiche des Kreisgebietes. Die Leitstelle des Kreises Paderborn koordinierte zeitweise insgesamt 836 Feuerwehrleute. Die Nacht zum Montag verlief recht ruhig: Die Feuerwehren rückten in den Nachtstunden zu insgesamt 25 Einsatzstellen aus.

Kreisbrandmeister Elmar Keuter zeigt sich am Morgen erleichtert, dass alle Feuerwehrleute die Einsätze bislang unbeschadet überstanden haben. Bis auf die Örtliche Einsatzleitung (ÖEL) in Bad Wünnenberg, die noch in Betrieb ist, haben die übrigen örtlichen Einsatzleitungen noch in der Nacht ihren Dienst eingestellt und sind in den Regelbetrieb übergegangen. Auch der Stab in der Kreisleitstelle hat seine Arbeit um 1 Uhr zurückgefahren. Die Leitstelle selbst ist noch immer personell stärker besetzt als im Normalbetrieb.

Keuter dankt allen Kräften

In diesem Zusammenhang dankt Keuter allen Kräften in den einzelnen Orten, in der Leitstelle und bei Stab, die seit Sonntag gegen die Unbilden des Wetters im Einsatz waren.

Die meisten Einsätze verzeichneten die Feuerwehren in Paderborn (15) und in Delbrück (13). Je zwölf Einsätze hatten die Wehren in Büren und Bad Wünnenberg. Die Feuerwehr Bad Lippspringe musste nur zu einem einzigen witterungsbedingten Einsatz ausrücken.

Video: Sturm Sabine über Ostwestfalen-Lippe

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7250804?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F