Fr., 14.02.2020

TuRa-Karneval in Paderborn-Elsen startet mit Jeckennacht und Kindernachmittag Fröhlich, jeck und kunterbunt

Der Elsener Karnevalsprinz Sebastian I. (Gees, 31) freut sich zusammen mit Madlen Büker (links) und Pia Vorsmann auf eine rauschende Session im Elsener Bürgerhaus. Auftakt ist an diesem Wochenende mit der Jeckennacht und dem Kinderkarneval.

Der Elsener Karnevalsprinz Sebastian I. (Gees, 31) freut sich zusammen mit Madlen Büker (links) und Pia Vorsmann auf eine rauschende Session im Elsener Bürgerhaus. Auftakt ist an diesem Wochenende mit der Jeckennacht und dem Kinderkarneval.

Paderborn-Elsen (WB). Den aktuellen wettertechnischen und politischen Schwingungen zum Trotz startet an diesem Wochenende der Elsener Karneval in die Session 2020. Unter dem Motto „Fröhlich, jeck und kunterbunt – Elsen ist in aller Mund!“ wird am Samstag, 15. Februar, von 19.11 Uhr an (Einlass 18.11 Uhr) zunächst bei der Jeckennacht kräftig gefeiert und gelacht.

Die Karnevalsabteilung der TuRa Elsen hat hierfür einmal mehr ein buntes Programm auf die Beine gestellt. Die neue TuRa-Akrobatikgruppe wird die Bühne mit mehr als 30 Kindern stürmen, die Funken- und Prinzengarden lassen wieder Musik, Tanz und Akrobatik gekonnt miteinander verschmelzen, weitere Showtänze von Mann und Frau stehen ebenso auf dem Programm wie lustige Geschichten aus Elsen und aus der ganzen Welt – von heimischen Büttenrednern wie auch von Kai Kramosta aus Köln am Rhein, der „lusdicke Comedy“ im Gepäck hat. Begleitet wird das Programm von der Tanzband Westenholz, die auch nach dem Bühnenprogramm noch zum Schunkeln und Tanzen einlädt.

Prinz nimmt Kostuümprämierung vor

Am Sonntag, 16. Februar. sind dann wieder die Kleinen die ganz Großen. Um 15.11 Uhr (Einlass 14.11 Uhr) heißt es: Bühne frei für den TuRa-Kinderkarneval. Insgesamt neun Auftritte von Kindergruppen aus Elsen und Umgebung sind eingeplant, DJ Flopstar heizt den jungen Besuchern zudem mit kindgerechter Karnevals- und Partymusik so richtig ein. Zum Abschluss und Höhepunkt des bunten Nachmittags steht wie immer die Kostümprämierung auf dem Programm. Die nimmt Prinz Sebastian I. (Gees) vor.

Prinz Sebastian I. freut sich schon auf viele jecke Gäste und ein volles Bürgerhaus. Sowohl die Jeckennacht als auch der Kinderkarneval sind schon fast ausverkauft. Zwei weitere Veranstaltungen des Elsener Karnevals sind die TuRa-Weiberfastnacht, ein Abend ganz und gar für die Damen, am Donnerstag, 20. Februar, die die große TuRa-Gala am Samstag, 22. Februar. Restkarten für alle vier Veranstaltungen des Elsener Karnevals gibt es zu den regulären Öffnungszeiten im Schuhhaus Bernard in Elsen und (sofern noch Tickets verfügbar) an der jeweiligen Abend- beziehungsweise Tageskasse. Sowohl für Eintrittskarten als auch für Speisen und Getränke im Bürgerhaus ist lediglich eine Barzahlung möglich.

Weitere Informationen gibt es im Internet.

Kommentare

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7259136?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F