Do., 20.02.2020

Weiberfastnacht: Mümmelprinzessin Monika erobert mit ihrer Tanzgarde das Paderborner Rathaus Keine Chance für Matrose Dreier

Schnipp, schnapp und ab ist der Schlips: Gegen Mümmelprinzessin Monika („Moni I.“) Gertkämper hat Bürgermeister Michael Dreier keine Chance. Da hilft ihm auch seine Matrosenuniform nicht weiter.

Schnipp, schnapp und ab ist der Schlips: Gegen Mümmelprinzessin Monika („Moni I.“) Gertkämper hat Bürgermeister Michael Dreier keine Chance. Da hilft ihm auch seine Matrosenuniform nicht weiter. Foto: Jörn Hannemann

Von Rahel Schuchardt

Paderborn (WB). Lange dauert es nicht, bis Matrose Michael Dreier seinen Widerstand aufgibt. Mümmelprinzessin Monika („Moni I.“) Gertkämper macht ihm mit ihrem flotten Gedicht an Weiberfastnacht eine klare Ansage.

Im Matrosen-Outfit versuchte das Stadtoberhaupt an Weiberfastnacht noch, den Rathaussturm zu verhindern – jedoch vergeblich. Zuerst verliert er - Schnipp, schnapp - die rote Krawatte, dann die Kontrolle über sein Haus. Mit karnevalistischem Charme und einem Pilger-Bier im Tausch gegen den Macht übernehmen die Paderborner Narren vom Karnevalsverein Hasi-Palau die symbolische Schlüsselgewalt am Rathaus.

Als erste Prinzessin überhaupt hat Moni I. ihre Garde mitgebracht, die sie selbst trainiert. Mit dieser Verstärkung ist der Rathaussturm ein voller Erfolg. „Wir haben die Macht. Und jetzt will ich mit euch feiern!“, verkündet Moni I. – und löst damit Begeisterung beim Publikum aus. So ziehen die Narren des Karnevalvereins ins Paderborner Rathaus ein. Unter dem Jubel des Jeckenvolkes wird dort die Hasi-Palau-Flagge weithin sichtbar gehisst.

Einige Stunden zuvor zogen bereits die jüngsten Jecken durch die Paderborner Straßen. Der Kinderkarnevalsumzug im Riemekeviertel ist traditionell der Auftakt zum Straßenkarneval in Paderborn. Mehr als 600 Jungen und Mädchen tummelten sich in bunten Kostümen in der Paderborner Altstadt.

Das Facebook-Video wird geladen

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7277024?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F