Bürgermeister fordert zum Verzicht auf private Veranstaltungen auf
36 Fälle im Kreis Paderborn

Paderborn (WB). Paderborns Bürgermeister Michael Dreier hat sich am Samstagabend in Sachen Coronakrise an die Bürger der Stadt gewandt. Darin enthalten ist auch die aktuelle Zahl der Infizierten im gesamten Kreis Paderborn. Sie ist seit Freitag von 32 auf 36 (Stand: Samstag, 16 Uhr) angestiegen. Hier seine Botschaft im Wortlaut:

Sonntag, 15.03.2020, 10:56 Uhr aktualisiert: 15.03.2020, 10:58 Uhr
Bürgermeister Michael Dreier appelliert an die Bürger, auch private Veranstaltungen abzusagen. Foto: Jörn Hannemann
Bürgermeister Michael Dreier appelliert an die Bürger, auch private Veranstaltungen abzusagen. Foto: Jörn Hannemann

„Im Kreis Paderborn sind insgesamt 36 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden, Stand: 14. März, 18 Uhr.

Das Gesundheitsamt verzeichnet einen Fall in Borchen, einen Fall in der Gemeinde Hövelhof, einen Fall in Salzkotten, vier Fälle in Bad Wünnenberg, acht Fälle in Delbrück und 21 Fälle in der Stadt Paderborn.

Ich appelliere wiederholt eindringlich an private Veranstalter, sich den Empfehlungen der Landesregierung anzuschließen und Veranstaltungen abzusagen.

Ich appelliere zudem eindringlich an alle Bürgerinnen und Bürger, soziale Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden.

Jeder von uns kann und muss seinen Beitrag leisten, dafür sage ich herzlichen Dank!”

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7327804?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Fall Lügde: Weiterer Mann wegen Kindesmissbrauchs angeklagt
Zu den Taten des 48-jährigen Verdächtigen soll es nicht auf dem Campingplatz Eichwald gekommen sein. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker