Fr., 27.03.2020

Viele Rückmeldungen auf Artikel – Restaurator bietet Schützen Hilfe an Wegekreuz soll wiederkehren

Heinz-Josef Nacke an der zerstörten Christusfigur in Elsen.

Heinz-Josef Nacke an der zerstörten Christusfigur in Elsen.

Paderborn (WB/jhan). Der Bericht über die zerstörte Christusfigur an der Scharmeder Straße hat viele Menschen bewegt. Zahlreiche Anrufe gingen bei Eigentümer Heinz-Josef Nacke ein. Auch ein Filmteam von Sat.1 berichtete am Donnerstag vor Ort.

Vor allem der Schützenverein Heimatliebe Elsen-Bahnhof reagierte sofort. „Das Wegekreuz prägt unser Dorfbild, ist für viele Elsener von großer Bedeutung. Deshalb wollen wir alles daran setzen, es wieder herzustellen“, sagt Oberst Sven Henkemeyer (26). Mitglieder haben bereits die Darstellung der Christusfigur, der am Wochenende offenbar mutwillig beide Beine abgeschlagen wurden, abgenommen. Der Elsener Verein, der seinem Namen Heimatliebe unter Beweis stellt, hatte sich schließlich bereits 2018 um das christliche Symbol gekümmert, als das Orkantief Friederike das Kreuz umgeweht hatte. Die Schützen kümmerten sich um die Restauration der damals beschädigten Hand und stellten es zum Schützenfest neu auf.

„Ein gleichwertiger Ersatz des Korpus kostet laut unserer Recherche etwa 850 bis 1000 Euro“, betont der Oberst. Erfreulich: Neben dem geteilten Ärger über die Tat („Wer tut so etwas bloß?“) haben sich spontan die ersten Bürger gemeldet, die spenden wollen. „Das zeigt, wie wichtig vielen das Kreuz ist. Das spricht für Elsen“, so Henkemeyer. Im Verlauf des Tages meldete sich außerdem ein Restaurator aus Wewer beim Verein, der aus dem VOLKSBLATT von der Beschädigung erfahren hatte und seine Hilfe anbietet. Er hat den Korpus abgeholt und prüft nun, ob entgegen der vorherrschenden Meinung vielleicht doch noch eine Reparatur möglich ist.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.

Google-Anzeigen

© WESTFALEN-BLATT
Vereinigte Zeitungsverlage GmbH

Alle Inhalte dieses Internetangebotes, insbesondere Texte, Fotografien und Grafiken, sind urheberrechtlich geschützt. Verwendung nur gemäß der Nutzungsbedingungen.

Mehr zum Thema

Anzeige


https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7345496?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F