Im Kreis Paderborn steigt die Zahl der Coronavirus-Fälle weiter – 58 Patienten sind genesen
368 Personen sind infiziert

Paderborn (WB). Im Kreis Paderborn sind insgesamt 368 Menschen positiv auf eine Coronavirus-Infektion getestet worden (Stand: 4. April, 16 Uhr). Damit ist die Zahl der bestätigten Infektionen an diesem Samstag im Vergleich zum Vortag um 17 gestiegen.

Samstag, 04.04.2020, 18:48 Uhr aktualisiert: 04.04.2020, 18:50 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Die Gesamtzahl schlüsselt sich nach Auskunft der Kreisverwaltung wie folgt auf: Altenbeken 5 bestätigte Fälle, Bad Lippspringe 7, Bad Wünnenberg 26, Borchen 9, Büren 13, Delbrück 42, Hövelhof 32, Lichtenau 8, Paderborn 201 und Salzkotten 25.

Die Zahl der Patienten, die verstorben sind, liegt unverändert bei fünf. 30 Personen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, drei davon intensivmedizinisch. 58 sind gesund aus der Quarantäne entlassen.

Alle aktuellen Entwicklungen rund um die Coronavirus-Pandemie lesen Sie in unserem Newsblog.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7357519?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
„Mit diesen hohen Zahlen habe ich nicht gerechnet“
Eigentlich ist Markus Altenhöner Kreisdirektor und Kämmerer. 90 Prozent seines Tagesablaufs ist er derzeit jedoch mit der Bewältigung der Corona-Krise beschäftigt. Der 40-Jährige leitet den zwölfköpfigen Krisenstab. Foto: Moritz Winde
Nachrichten-Ticker