Ein Alleinunfall und eine Kollision mit einem Radler
Motorradfahrer bei Unfällen verletzt

Paderborn/Altenbeken (WB). Die Polizei hat im Kreis Paderborn auch in den vergangenen Tagen mehrere Unfälle registrieren müssen. Dabei wurden unter anderem zwei Motorradfahrer verletzt.

Sonntag, 12.04.2020, 13:43 Uhr aktualisiert: 12.04.2020, 13:46 Uhr
Symbolfoto. Foto: Ingo Schmitz
Symbolfoto. Foto: Ingo Schmitz

Am Gründonnerstag ist in Altenbeken ein Motorradfahrer aus dem Kreis Höxter mit seiner Maschine von der Straße abgekommen und verunglückt. Um 18.20 Uhr befuhr der 21-jährige Fahrer einer Suzuki 650 die Bollerbornstraße aus Richtung Altenbeken kommend in Fahrtrichtung Langeland.

Aufgrund eines Fahrfehlers, so die Polizei, kam er auf einer Gefällstrecke in einer scharfen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte mit seinem Krad in eine drei Meter tiefer gelegene Senke. Hierbei verletzte er sich nach Angaben der Polizei schwer. Der Mann musste mit dem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht werden.

Motorradfahrer stößt mit Radfahrer zusammen

Ein weiterer Unfall ereignete sich am frühen Samstagabend in Paderborn auf der Detmolder Straße. Hierbei wurden ein Radfahrer und ein Motorradfahrer verletzt.

Wie die Polizei berichtet, war ein 35-jähriger Mann aus Paderborn um 19.40 Uhr mit seiner Kawasaki auf der Detmolder Straße in Richtung Marienloh unterwegs. Er war gemeinsam mit einem 33-jähriger Kradfahrer unterwegs, der in gleicher Richtung fuhr.

Zwischen dem Herbert-Schwiete Ring und der Steubenstraße überquerte ein 28-jähriger Radfahrer in Höhe einer dortigen Tankstelle die Detmolder Straße. Dies wurde von den beiden Kradfahrern zu spät erkannt und es kam auf der Fahrbahn zu einer leichten seitlichen Kollision zwischen dem Motorrad des 35-Jährigen und dem Radfahrer, teilt die Polizei mit.

Infolgedessen stürzte der Radfahrer zu Boden und verletzte sich leicht. Der zweite Kradfahrer überfuhr das am Boden liegende Fahrrad. Es ist ein Sachschaden in Höhe von 1500 Euro entstanden. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallhergang und zur Unfallursache dauern an.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7367056?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Noch 156 Polizisten im Fokus
In Geschichtsbüchern und Medienberichten erlaubt das Gesetz das Zeigen eines Hakenkreuzes, in anderen Fällen kann ein Gesetzesverstoß vorliegen. Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul will das klären lassen.
Nachrichten-Ticker