Blutprobe angeordnet und Führerschein beschlagnahmt
Zeuge stoppt betrunkenen Lastwagenfahrer

Paderborn (WB). Ein 46-jähriger Berufskraftfahrer aus der Ukraine hat auf dem Autohof in Paderborn-Mönkeloh für einen Polizeieinsatz gesorgt. Das berichtet die Polizei. Der Mann war offenbar stark alkoholisiert.

Sonntag, 12.04.2020, 13:51 Uhr aktualisiert: 12.04.2020, 13:54 Uhr
Symbolfoto. Foto: Frank Spiegel
Symbolfoto. Foto: Frank Spiegel

Am frühen Freitagmorgen rangierte der 46-Jährige Ukrainer um 2.20 Uhr auf dem Parkplatz des Autohofs mit einem polnischen Lkw. Dabei stieß er mehrfach gegen einen geparkten Lastwagen aus der Ukraine, dessen Fahrer dort seine Ruhezeit verbrachte. Ein Zeuge sprach den Unfallverursacher an und verhinderte damit die beabsichtigte Weiterfahrt des Ukrainers.

Die von ihm verständigte Polizei stellte erheblichen Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, teilt die Polizei mit. Eine Blutentnahme wurde angeordnet und die Beschlagnahme des Führerscheins erfolgte. Die Höhe des Sachschadens an beiden Lastwagen beziffert die Polizei auf 2700 Euro.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7367061?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
RKI warnt vor Ungeduld und zu frühen Öffnungen
Lothar Wieler, Präsident des Robert Koch-Instituts (RKI) , warnt weiter vor dem Corona-Virus.
Nachrichten-Ticker