Corona: insgesamt 505 Menschen im Kreis Paderborn positiv getestet
Fünf weitere Todesfälle

Paderborn (WB). Im Kreis Paderborn sind insgesamt 505 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden. Das teilte der Kreis Paderborn am Dienstag, 14. April, um 16 Uhr mit. Gegenüber dem Vortag sind kreisweit 15 Fälle dazu gekommen. Außerdem gibt es fünf weitere Todesfälle.

Dienstag, 14.04.2020, 16:46 Uhr aktualisiert: 14.04.2020, 16:50 Uhr
Symbolfoto. Foto: dpa
Symbolfoto. Foto: dpa

Die Gesamtzahl der Infizierten schlüsselt sich auf wie folgt auf (die Zahlen in Klammern dahinter bilden die Differenz zum Ostermontag ab):

Altenbeken: 7 (+1)

Bad Lippspringe: 12

Bad Wünnenberg: 27

Borchen: 11

Büren: 23 (+3)

Delbrück: 58 (+1)

Hövelhof: 45 (Vortag: 46, ein Fall aus Paderborn war gestern irrtümlich Hövelhof zugeordnet worden, also unverändert)

Lichtenau: 9

Paderborn 266 (+7)

Salzkotten: 47 (+3)

Inzwischen sind insgesamt 19 Menschen aus dem Kreis Paderborn, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, verstorben. 43 (+4) Menschen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 10 (+2) davon intensivmedizinisch. 128 sind genesen, haben also eine Coronavirusinfektion gesund überstanden.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7369344?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
FDP will Öffentlich-Rechtliche beschneiden
Ein Mann hält eine Fernbedienung vor einen Fernseher, auf dem die Tagesschau läuft. (Symbolbild).
Nachrichten-Ticker