Corona: 523 Menschen im Kreis Paderborn positiv getestet
Ein zusätzlicher Todesfall

Paderborn (WB). Im Kreis Paderborn sind insgesamt 523 Menschen positiv auf eine Corona-Virus-Infektion (COVID-19) getestet worden, Stand: 17. April, 8 Uhr. Gegenüber dem Vortag sind kreisweit elf Fälle dazu gekommen.

Freitag, 17.04.2020, 11:08 Uhr aktualisiert: 17.04.2020, 11:10 Uhr
Symbolbild. Foto:
Symbolbild.

Die Gesamtzahl der Infizierten schlüsselt sich auf wie folgt - die Zahlen in Klammern sind die Differenz zum Vortag: Altenbeken: 9 (+2), Bad Lippspringe: 12, Bad Wünnenberg: 28, Borchen: 11, Büren: 25 (+2), Delbrück: 59 (+1), Hövelhof: 46, Lichtenau: 10 (+1), Paderborn: 274 (+4), Salzkotten: 49 (+1).

Die Anzahl der Genesenen ist gegenüber dem Vortag unverändert geblieben, also nach wie vor 131 Infizierte, die eine Coronavirusinfektion gesund überstanden haben. Aufgeschlüsselt nach Orten: Altenbeken:1, Bad Lippspringe: 1, Bad Wünnenberg: 19, Borchen: 3, Büren: 4, Delbrück: 24, Hövelhof: 9, Lichtenau: 3, Paderborn 60, Salzkotten: 7.

45 Menschen im Krankenhaus

Ein weiterer Todesfall ist zu beklagen: 22 Menschen aus dem Kreis Paderborn, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sind verstorben. 45 Menschen werden zurzeit im Krankenhaus behandelt, 11 (+1) davon intensivmedizinisch.

Die Gesamtzahl der aktiven Fälle, also der aktuell Infizierten beträgt 370.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7373531?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Lolli-Tests: 0,02 Prozent der Proben positiv
Lolli-Tests: Eine Labormitarbeiterin zeigt einen Behälter mit einem Dutzend Wattestäbchen
Nachrichten-Ticker