Festival „Paderborn macht ernst mit lustig“ verschoben – Karten bleiben gültig
Gelacht wird später

Paderborn (WB). Mehr als 11.000 Karten sind bereits verkauft. Jetzt muss das große Kabarettfestival wegen der Corona-Krise verschoben werden. Nun stehen die neuen Termine fest.

Dienstag, 05.05.2020, 06:00 Uhr
Nicht abgesagt, nur verschoben: Veranstalter Carsten Hormes hat die neuen Termine für das Kabarettfestival „Paderborn macht Ernst mit Lustig“. Foto:
Nicht abgesagt, nur verschoben: Veranstalter Carsten Hormes hat die neuen Termine für das Kabarettfestival „Paderborn macht Ernst mit Lustig“.

Veranstalter Carsten Hormes vom Kulturbüro OWL hofft, dass die Fans von „Paderborn macht ernst mit lustig“ ihre Karten behalten und zu den Ausweichterminen kommen. Wer sich Karten für eine der vorgesehenen 17 Shows gesichert hat, muss sich nun bis Herbst, zum Teil aber ein ganzes Jahr lang gedulden.

Wir waren bereits nahezu ausverkauft.

Carsten Hormes

Geplant war ein „Gipfeltreffen mit den besten Comedians des Landes“, das die Stellung von Paderborn als Kabarett-Hochburg untermauert. Unter den Akteuren, die in der Paderhalle an 17 Tagen auftreten sollten, sind viele bekannte Namen wie Torsten Sträter, Lisa Eckhart und der Comedian Abdelkarim, der erst vor wenigen Tagen bundesweit für Schlagzeilen sorgte, als er am Rande einer Mai-Demo bei Dreharbeiten für die „heute-show“ in Berlin angegriffen wurde.

„Seit mehr als zwei Jahren laufen die Vorbereitungen für die dritte Auflage des Festivals. Jede Woche wurden etwa 300 bis 400 Tickets verkauft“, sagt Carsten Hormes. „Wir waren bereits nahezu ausverkauft, als die Corona-Krise über uns hereinbrach.“ Angesichts der aktuellen Situation sei eine Absage „der Vernunft geschuldet“, auch wenn die Entscheidung, die Auftritte zu verschieben und damit den Festivalcharakter zumindest für dieses Jahr aufzugeben, alle Beteiligten tief ins Mark getroffen hätte.

Kultur ist systemrelevant.

Daniel Saage

„Überaus glücklich“ sei er immerhin, dass es nun mit viel Mühe gelungen sei, für alle Veranstaltungen Ersatztermine mit den Künstlern zu vereinbaren.“ Gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, und für einige Veranstaltungen sind sogar noch einige Plätze in den bekannten Vorverkaufsstellen zu haben. „Kultur ist systemrelevant und ein wichtiger Standortfaktor“, ist sich Unternehmenssprecher Daniel Saage von Westfalen-Wind sicher, das wie auch „Paderborn überzeugt“ das Festival weiterhin sponsert.

Bei Dr. Maria Rodehuth, Geschäftsführerin der Paderhalle, wachsen unterdessen die Sorgen vor einer Pleite-Welle in der Kulturlandschaft. So lautet ihr Appell an Besitzer bereits gekaufter Karten: „Nutzen Sie die Ausweichtermine oder verschenken Sie sie bei Terminschwierigkeiten, um unseren kulturellen Partnern zu helfen.“ Wer seine Karten zurückgeben will, muss sich an die jeweiligen Ticket-Verkäufer wenden.

50 Shows sind bereits abgesagt worden.

Dr. Maria Rodehuth

„Im Mai hätten wir hier bei uns fast täglich eine Veranstaltung gehabt. 50 Shows sind bereits abgesagt worden“, berichtet die Pader­hallen-Chefin. Frühzeitig seien bereits Desinfektionsmittel aufgestellt, Reinigungszyklen erhöht sowie Husten- und Spuckschutzscheiben an den Garderoben montiert worden. Jedoch stehen für sie viele ungeklärte Fragen im Raum: Was fällt unter Großveranstaltungen? Welche Anforderungen müssen vor Ort geschaffen werden? In welchem Rahmen können Proben stattfinden, auch von ehrenamtlichen Gruppen?“ Die aktuelle Verordnung gehe bis nächsten Sonntag. Bis dahin hofft die Geschäftsführerin auf mehr Klarheit und eine Perspektive.

Die Wartezeiten bis zu den Nachholterminen will das Kulturbüro und die Paderhalle mit kleinen Videos der Künstler verkürzen. Darin zu sehen sind Lieder, Gedichte und Grüße. Zu finden sind sie auf den jeweiligen Internetseiten und Facebook-Auftritten.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7395693?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
„Das ist Abstiegskampf“
Jan-Moritz Lichte
Nachrichten-Ticker