Zahl im Kreis Paderborn steigt auf 597 – Aktuell sind 83 Menschen erkrankt
Nur ein weiterer Infektionsfall

Paderborn  (WV). Nachdem sich eine in Hövelhof wohnende Mitarbeiterin eines Altenheims in Altenbeken mit dem Coronavirus angesteckt hat , ist die Zahl der bestätigten Corona-Infektionsfälle Im Kreis Paderborn um einen Fall auf 597 gestiegen, Stand: 10. Mai, 11 Uhr.

Sonntag, 10.05.2020, 14:06 Uhr aktualisiert: 10.05.2020, 14:08 Uhr
Symbolbild. Foto:
Symbolbild.

Unverändert 30 Menschen sind im Zusammenhang mit einer Coronavirusinfektion verstorben. Die Zahl der Genesenen gegenüber dem Vortag ist ebenfalls unverändert geblieben: 484 Menschen sind wieder gesund, haben also eine COVID-19-Infektion gesund überstanden.

Aktuell sind 83 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert. Die Fälle aufgeschlüsselt nach Orten: Altenbeken 0, Bad Lippspringe 2, Bad Wünnenberg 2, Borchen 2, Büren 5, Delbrück 3, Hövelhof 7, Lichtenau 2, Paderborn 52, Salzkotten 8.

Die schrittweise in Kraft tretende Lockerung der Corona-Maßnahmen sollen mit einer Notbremse abgesichert werden: Steigt die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in 7 Tagen um 50 oder mehr, sollen strengere Schutzmaßnahmen in Kraft treten. Für den Kreis Paderborn mit seinen 306.890 Einwohnerinnen und Einwohnern ist der Grenzwert von 50 bei einer Zahl von 154 Neuinfizierungen in 7 Tagen erreicht. In den letzten 7 Tagen wurden 12 Neuinfektionen bestätigt. Das entspricht einem aktuellem Inzidenzwert von 3,9 (Vortag: 3,6).

Weitere Informationen gibt es in unserem Corona-Newsblog.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7403290?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Richter verbieten Sonntagsöffnung
“Sorry we’re closed” (Leider Geschlossen): Das gilt voraussichtlich an allen schon geplanten oder noch ungeplanten verkaufsoffenen Sonntagen in NRW. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker