Zahl der Ansteckungsrate liegt deutlich unter dem Schwellenwert
Vier neue Infizierte im Kreis Paderborn

Paderborn (WB). 59 Menschen sind im Kreis Paderborn aktuell mit dem Coronavirus infiziert. Diese Zahl teilte das Kreisgesundheitsamt am Sonntag mit.

Sonntag, 24.05.2020, 15:31 Uhr aktualisiert: 24.05.2020, 15:34 Uhr
Symbolbild. Foto:
Symbolbild.

Bis jetzt haben sich insgesamt 635 Menschen angesteckt. Das sind vier mehr als am Freitag. Innerhalb einer Woche sind 21 Neuinfektionen registriert worden. Die für den Kreis Paderborn kritische Zahl liegt bei 154 Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen. Bei der Zahl der Verstorbenen gibt es keine Veränderung: 33 Infizierte sind seit Beginn der Pandemie verstorben.

Die vier neu gemeldeten Infektionsfälle betreffen Paderborn (2), Delbrück und Lichtenau. In der Domstadt sind nach jüngsten Angaben 22 Menschen vom Virus betroffen. Ebenfalls 22 Fälle betreffen Altenbeken, wo zahlreiche Covid-19-Infektionen in einem Altenheim aufgetreten sind. In Borchen, Büren, Lichtenau und Salzkotten gibt es jeweils einen aktiven Fall. Sechs sind für Delbrück, fünf für Hövelhof gemeldet. Die Kommunen Bad Lippspringe und Bad Wünnenberg gelten aktuell als offiziell coronafrei.

Alle Entwicklungen rund um Corona in unserem Newsblog.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7421707?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Teil-Lockdown wird bis in den Januar verlängert
Zusammengestellte Stühle stehen vor einem gastronomischen Betrieb in Potsdam.
Nachrichten-Ticker