Aktuell sind 39 Menschen nachweislich infiziert – keine weiteren Todesfälle
Zwei neue Corona-Fälle im Kreis Paderborn

Paderborn (WB). Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Kreis Paderborn steigt um zwei neue Fälle (Altenbeken und Delbrück) auf 669, Stand 10. Juni, 10 Uhr. Das teilte der Kreis am Mittwochnachmittag mit. Die Zahl der Todesfälle bleibt weiter konstant: 33 Menschen sind im Zusammenhang mit einer COVID-19-Infektion verstorben.

Mittwoch, 10.06.2020, 14:29 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 14:32 Uhr
Symbolbild. Foto: dpa
Symbolbild. Foto: dpa

Unverändert 597 Menschen sind wieder genesen, haben also eine COVID-19-Infektion überstanden. Fünf Patienten werden zurzeit in einem Krankenhaus behandelt, drei davon auf der Intensivstation.

Ausbruch in Mehrfamilienhaus

Aktuell sind 39 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus infiziert. Die meisten aktiven Fälle (11) hat derzeit Bad Wünnenberg. Hier hatte es einen lokal begrenzten Ausbruch in einem Mehrfamilienhaus gegeben, in denen die Bewohner untereinander Kontakt hatten. Die Infizierten sind isoliert, Kontaktpersonen stehen unter Quarantäne. Lippspringe und Hövelhof gelten derzeit weiter als coronafrei: Hier ist aktuell niemand infiziert.

Die aktuellen Fälle aufgeschlüsselt nach Orten: Altenbeken 7, Bad Lippspringe 0, Bad Wünnenberg 11, Borchen 5, Büren 5, Delbrück 3, Hövelhof 0, Lichtenau 1, Paderborn 6, Salzkotten 1.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7444351?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Maskenpflicht: Frau dreht in Bielefeld durch
Der Screenshot aus dem Video zeigt, wie der Kontrolleur vom Ordnungsamt die Frau zu Boden drückt.
Nachrichten-Ticker