Paderborner Autohaus Rosier liefert Sprinter von Mercedes-Benz aus
Tafel erhält neues Kühlfahrzeug

Paderborn (WB). Mit einem neuen Transport- und Versorgungsfahrzeug trotzt die Tafel Paderborn der Corona-Situation: Dank eines neuen Mercedes-Benz-Sprinters vom Autohaus Rosier, der jetzt mit Hilfe des Tafel-Sponsorings von Mercedes-Benz angeschafft werden konnte, kann die Einrichtung ihre Warenversorgung und den Transport von Lebensmitteln in der Region aktuell noch besser stemmen.

Donnerstag, 18.06.2020, 08:00 Uhr
Am neuen Rosier-Nutzfahrzeugzentrum (NFZ) in Paderborn-Mönkeloh konnte vor wenigen Tagen der neue Mercedes-Benz-Sprinter (zweites Fahrzeug von links) in die Fahrzeugflotte der Tafel Paderborn eingereiht werden. Rosier-Verkaufsberater Andreas Wagner (Dritter von links) und Christian Brok (Dritter von rechts), Teamleiter Service am neuen NFZ, freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Tafel-Geschäftsführer Wolfgang Hildesheim (Zweiter von rechts) und den ehrenamtlichen Fahrern der Tafel Paderborn. Foto:
Am neuen Rosier-Nutzfahrzeugzentrum (NFZ) in Paderborn-Mönkeloh konnte vor wenigen Tagen der neue Mercedes-Benz-Sprinter (zweites Fahrzeug von links) in die Fahrzeugflotte der Tafel Paderborn eingereiht werden. Rosier-Verkaufsberater Andreas Wagner (Dritter von links) und Christian Brok (Dritter von rechts), Teamleiter Service am neuen NFZ, freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Tafel-Geschäftsführer Wolfgang Hildesheim (Zweiter von rechts) und den ehrenamtlichen Fahrern der Tafel Paderborn.

„Der neue Kastenwagen mit Tiefkühlkoffer hilft uns gerade jetzt sehr, da wir zurzeit sehr viele Lebensmittel auf Palette geliefert bekommen“, sagte Geschäftsführer Wolfgang Hildesheim. Nachdem sich das Fahrzeug in den Wochen des Corona-Shutdowns bereits in der Praxis bewährt hat, konnte jetzt auch die feierliche Übergabe des Sprinters am neuen Rosier-Nutzfahrzeugzentrum in Paderborn-Mönkeloh offiziell nachgeholt werden. „Als unsere Ausgabestellen geschlossen waren, haben wir sehr viele haltbare Lebensmittel gespendet bekommen, die auf unsere zehn Standorte in der Region verteilt werden mussten“, so Wolfgang Hildesheim. Mit dem neuen Sprinter, der mit einem Tiefkühlkoffer der Firma Kiesling ausgestattet sei, könne sichergestellt werden, dass die Kühlkette nicht unterbrochen wird.

13 Tonnen Ware je Woche

Der neue Mercedes-Benz-Sprinter ist nun bereits das sechste Fahrzeug, das vom Autohaus Rosier im Rahmen des Mercedes-Benz-Tafel-Sponsorings an die Paderborner Tafel ausgeliefert wurde. Insgesamt hat die Einrichtung damit nun acht Fahrzeuge im Einsatz, um rund 13 Tonnen Ware wöchentlich zu transportieren: Um die Spenden abzuholen und an die zehn Ausgabestellen auszuliefern, legen die ehrenamtlichen Fahrer dabei jeweils bis zu 3000 Kilometer pro Woche zurück. „Wir freuen uns, dass wir mit dem neuen Fahrzeug wieder dazu beitragen können, dass die Tafel die Versorgung in der Region weiter sicherstellen kann“, sagte Andreas Wagner vom Autohaus Rosier bei der Auslieferung des Sprinters.

3200 Hilfsbedürftige

Schließlich unterstützt die Tafel Paderborn mit ihren 130 Bundesfreiwilligen im Schnitt bis zu 3200 hilfsbedürftige Menschen pro Woche, davon allein 1500 Kinder. Zumindest in „normalen“ Zeiten – denn seitdem die Ausgabestellen in der Region seit Ende April wieder geöffnet haben, hält sich die Nachfrage aufgrund der Corona-Situation aktuell noch in Grenzen. „Zurzeit besuchen nur 70 bis 80 Prozent unserer Kunden die Tafeln“, sagte Hildesheim. Dabei sei die Versorgungslage momentan besonders gut, und man achte streng auf die Einhaltung der gängigen Abstands-, Zutritts- und Hygieneregeln.

1993 wurde die erste deutsche Tafel in Berlin gegründet. Das Ziel der Tafeln ist es, eine wichtige Brücke zwischen Überangebot und Mangel zu schlagen. Deshalb werden überflüssige und qualitativ einwandfreie Lebensmittel gesammelt und an sozial und wirtschaftlich benachteiligte Menschen verteilt. Um eine einwandfreie Logistik der Lebensmittel zu gewährleisten, unterstützt Mercedes-Benz die Tafeln mit zuverlässigen Fahrzeugen.

Sponsoring seit 20 Jahren

Mit mehr als 900 Transporter-Neufahrzeugen hat die Marke mit dem Stern die Tafeln unterstützt und dieses mittlerweile 20 Jahre währende Engagement zu einer langjährigen Tradition gemacht. Im Rahmen des Sponsoring-Programms übernimmt Mercedes-Benz bis zur Hälfte des Fahrzeuglistenpreises. Der andere Teil wird hauptsächlich durch lokale Spender und Sponsoren erbracht.

Mittlerweile gibt es in Deutschland mehr als 940 Tafeln, bei denen mehr als 60.000 ehrenamtliche Helfer aktiv sind. Auch Bedürftige engagieren sich selbst, wodurch ein wichtiges Stück Lebensmut erhalten bleibt. Zusammen verteilen die Helfer jährlich viele zehntausend Tonnen Lebensmittel an rund 1,5 Millionen bedürftige Menschen, darunter 500.000 Kinder und Jugendliche.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7454687?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Auf der hellen Seite der Macht?
Markus Söder, CSU-Chef und bayerischer Ministerpräsident, vor Beginn einer virtuellen Sitzung seines Kabinetts im Videoraum in der Staatskanzlei.
Nachrichten-Ticker