Wolfgang Brenner und Gennadi Isaak sind in Paderborn dabei
Neue Künstler bestücken Art-O-Mat

Paderborn (WB). Seit 2013 hängt der Paderborner Kunstautomat am Friedensengel in der Rathauspassage. Befüllt ist der ehemalige Zigarettenautomat mit kleinen Kunstschachteln, die die teilnehmenden Künstler individuell gestalten. Rund um die Uhr können hier Kunstliebhaber die Kunstschachteln für 5 Euro pro Stück erwerben. Mitgemacht haben bisher mehr als 20 Künstler aus der Region.

Samstag, 20.06.2020, 16:12 Uhr aktualisiert: 20.06.2020, 16:14 Uhr
Hyazinth Pakulla, Burkhard Lohren, Claudia Cremer-Robelski, Gennadi Isaak und Wolfgang Brenner (von links) vor dem Art-O-Mat in der Rathauspassage. Foto:
Hyazinth Pakulla, Burkhard Lohren, Claudia Cremer-Robelski, Gennadi Isaak und Wolfgang Brenner (von links) vor dem Art-O-Mat in der Rathauspassage.

Verantwortlich hierfür ist der Paderborner Künstler und Kunstmanager Burkhard Lohren, der nun mit Hyazinth Pakulla zwei weitere Künstler für das Projekt begeistern konnte. Neu dabei sind Wolfgang Brenner und Gennadi Isaak. „Der Art-O-Mat ist ein Symbol für den Zusammenhalt der Kunstschaffenden in Paderborn“, sagt Hyazinth Pakulla, der als Künstler der ersten Stunde mit dabei ist. Gerade in Corona-Zeiten sei der Zusammenhalt der Künstler wichtiger denn je. „Viele Ausstellungen und Projekte sind abgesagt und Einnahmen weggebrochen. Um dennoch weiterhin sichtbar zu bleiben und Kunstliebhabern etwas zu bieten, ist der Art-O-Mat ein geeignetes Instrument“, so Burkhard Lohren. Wolfgang Brenner ist ein „alter Hase“ und auf dem internationalen Parkett mit seinen Kunstwerken unterwegs. Für den Art-O-Mat Paderborn hat er zehn handgearbeitete Unikate in die Kunstschachteln gepackt. Gennadi Isaak ist für seine Kunstwerke voller hintergründigem Humor und Sprachwitz bekannt. Er hat zunächst zehn Schachteln handbemalt.

Aktuell sind die folgenden Künstler im Art-O-Mat vertreten: Melanie Altrogge, Andreas Berg (Sonic Boogie), Daniela Bergschneider, Wolfgang Brenner, Claudia Cremer-Robelski, Burkhard Harwardt, Gennadi Isaak, Burkhard Lohren, Hyazinth Pakulla, Ulli Predeek, Herman Reichold und Rabea Pankoke.

https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7459946?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Bundesarbeitsministerium plant Homeoffice-Vorgaben
In Zeiten von Corona;: Ein Mann arbeitet zu Hause an einem Laptop in seinem Homeoffice.
Nachrichten-Ticker