Motorroller am Residenzbad in Schloß Neuhaus in Brand geraten – Zeugen gesucht
20.000 Euro Sachschaden

Schloß Neuhaus (WB). Der Brand eines Motorrollers unmittelbar an der Fassade des Residenzbads in Schloß Neuhaus hat am Sonntagnachmittag einen größeren Einsatz von Feuerwehr und Polizei ausgelöst.

Montag, 29.06.2020, 10:22 Uhr aktualisiert: 29.06.2020, 10:26 Uhr
Die Feuerwehr musste am Sonntag am Residenzbad in Schloß Neuhaus einen in Brand geratenen Motorroller löschen. Foto: Jörn Hannemann
Die Feuerwehr musste am Sonntag am Residenzbad in Schloß Neuhaus einen in Brand geratenen Motorroller löschen. Foto: Jörn Hannemann

Eine Zeugin hatte den Brand gegen 15.13 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das Residenzbad verhindern. Teile der Hausfassade wurden jedoch erheblich beschädigt.Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehr als 20.000 Euro.

Da kurz zuvor zwei Jugendliche in der Nähe des Rollers gesehen worden sind, bittet die Polizei um weitere Zeugenhinweise über die Telefonnummer 05251-3060. Beide Jugendliche sollen zwischen 14 und 16 Jahre alt sein.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7472622?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Ein Stück aus dem Tollhaus
Symbolbild. Foto: dpa
Nachrichten-Ticker