Corona-Zahlen im Kreis Paderborn verbessern sich weiter
Nur noch 27 aktive Fälle

Paderborn (WB). Die Corona-Zahlen im Kreis Paderborn sehen immer besser aus: Zwar gibt es einen neuen Fall in Delbrück, doch diesem stehen 13 weitere genesene Patienten gegenüber, so dass es im 306.890 Einwohnerinnen und Einwohner zählenden Kreisgebiet derzeit – Stand 9. Juli, 9 Uhr – noch 27 aktive Fälle gibt. Mittlerweile gelten fünf Kommunen als coronafrei.

Donnerstag, 09.07.2020, 11:33 Uhr aktualisiert: 09.07.2020, 11:36 Uhr
Im Kreis Paderborn sind aktuell noch 27 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa
Im Kreis Paderborn sind aktuell noch 27 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Foto: dpa

In Altenbeken, Bad Wünnenberg, Büren, Hövelhof und Lichtenau ist derzeit niemand infiziert. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen liegt bei 728, davon haben 667 Menschen eine Covid-19-Infektion überstanden. Vier Patienten werden zurzeit in einem Krankenhaus behandelt, zwei davon intensivmedizinisch. 34 Menschen sind seit Pandemie-Beginn im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung verstorben.

Die 27 aktiven Fälle verteilen sich wie folgt: Altenbeken: 0, Bad Lippspringe: 11, Bad Wünnenberg: 0, Borchen: 1, Büren: 0, Delbrück: 4, Hövelhof: 0, Lichtenau: 0, Paderborn: 10, Salzkotten: 1.

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 12 bis 16 Uhr über das Infotelefon 05251/308-3333 zu erreichen.

 

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7486869?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Auch in der Bundesliga mutig sein
DSC-Trainer Uwe Neuhaus (blaues Shirt) begrüßte seine Bundesligamannschaft zum ersten Training. Foto: Thomas F. Starke
Nachrichten-Ticker