Zahl der aktuell Infizierten liegt weiterhin bei 27 – vier Patienten im Krankenhaus
Keine neuen Corona-Fälle

Paderborn (WB). Die Corona-Lage im Kreis Paderborn hat sich im Vergleich zum Wochenende nicht verändert. Wie das Kreisgesundheitsamt am Montag mitteilte, gibt es keine neuen Fälle. Auch die Zahl der Genesenen bleibt mit 670 konstant.

Montag, 13.07.2020, 12:44 Uhr aktualisiert: 13.07.2020, 13:40 Uhr
Symbolbild. Foto:
Symbolbild.

Am Samstag waren drei neue Fälle hinzugekommen. Die Gesamtzahl der bestätigten Corona-Infektionen beträgt weiterhin 731. Aktuell sind 27 Menschen im Kreis Paderborn mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (aktive Fälle). Betroffen sind derzeit in erster Linie Bad Lippspringe und Paderborn mit je zehn aktiven Fällen.

Weitere aktive Fälle werden noch in Borchen (1), Delbrück (3) und Salzkotten (3) verzeichnet. In Altenbeken, Bad Wünnenberg, Büren, Hövelhof und Lichtenau ist aktuell niemand infiziert.

Vier Patienten – und damit ein weiterer Erkrankter gegenüber dem Wochenende – werden zurzeit in einem Krankenhaus behandelt, drei davon auf der Intensivstation.

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist montags bis freitags von 9 bis 13 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie samstags von 12 bis 16 Uhr über das Info-Telefon unter 05251/3083333 erreichbar.

Ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage wird überprüft, ob Maßnahmen ergriffen werden müssen, um das Pandemie-Geschehen einzudämmen. Für den Kreis Paderborn mit seinen 306.890 Einwohnern ist der Schwellenwert von 50 bei einer Zahl von 154 Neuinfizierungen innerhalb einer Woche erreicht. In den vergangenen sieben Tagen wurden fünf neue Fälle bestätigt. Das entspricht einer aktuellen Sieben-Tages-Inzidenz von 1,6.

Alle aktuellen Entwicklungen rund um das Corona-Geschehen lesen Sie in unserem Newsblog.

 

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7491726?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
FC Bayern überrollt Barça - Nach irrem 8:2 auf Endspielkurs
Der FC Bayern München hatte keine Mühe mit dem FC Barcelona und erreichte locker das Halbfinale.
Nachrichten-Ticker