Versicherungsbüros am Le-Mans-Wall in Paderborn überfallen – Fahndung bisher erfolglos
Raubüberfall: Drei Männer bedrohen 66-Jährigen mit Schusswaffe

Paderborn (WB). Drei Männer haben am Mittwoch ein Versicherungsbüro am Le-Mans-Wall überfallen. Der Notruf ging um 11 Uhr bei der Polizei ein. Die bislang unbekannten Täter betraten gegen 10.45 Uhr die Räume und bedrohten einen alleine anwesenden Mitarbeiter (66) mit einer Schusswaffe.

Mittwoch, 29.07.2020, 16:08 Uhr aktualisiert: 29.07.2020, 16:44 Uhr
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann
Symbolfoto. Foto: Jörn Hannemann

Die Männer schlugen den 66-Jährigen nach Angaben der Polizei mit Fäusten. Der Mann wurde leicht verletzt. Der Überfallene setzte sich zur Wehr und schlug einen der Angreifer ebenfalls ins Gesicht.

Das Trio raubte die Geldbörse und den Schlüsselbund des Mannes und flüchtete in unbekannte Richtung. Die Fahndungsmaßnahmen durch „starke Polizeikräfte“verliefen bislang erfolglos. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Die Räuber sind, so die Polizei, eventuell mit einem dunklen Mittelklasse-Pkw unterwegs gewesen, den sie möglicherweise am Liboriberg geparkt hatten.

Täterbeschreibung

Die Polizei hat folgende Täterbeschreibung veröffentlicht:

„1. Täter: 30 bis 35 Jahre, 1,70 Meter , südländisches Aussehen, dunklerer Teint, eher dicke Statur, schwarze mittellange Haare, kurzer, gepflegter Oberlippen-/Kinnbart, schwarzes kurzärmeliges Hemd, schwarze Hose;

2. Täter: 30 bis 35 Jahre, etwa 1,70 Meter, südländisches Aussehen, eventuell Italiener, dunklerer Teint, dunkle Haare, füllige Figur, etwas längerer, gepflegter Oberlippen-/Kinnbart, cremefarbenes Hemd, dunkle Hose;

3. Täter: 30 bis 35 Jahre, etwa 1,65 Meters, südländisches Aussehen, eventuell Italiener, dunklerer Teint, dunkle Haare, füllige Figur, trug eine Mund-Nasen-Schutzmaske. Dieser Täter hat eventuell eine Gesichtsverletzung durch das Zurwehrsetzen des Geschädigten.“

Die Polizei sucht Zeugen und fragt: „Wer kann Angaben zu diesem Raub machen? Wer hat die Täter beobachtet? Wer kann Hinweise zu dem Fluchtfahrzeug geben? Wer hat am Dienstagvormittag sonst Verdächtiges beobachtet, das mit diesem Raub zusammenhängen könnte?“

Hinweise nimmt die Polizei in Paderborn unter der Telefonnummer 05251/3060 entgegen.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7513526?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
Auto mit Protest-Botschaft dringt an Tor des Kanzleramts vor
Ein Auto steht vor dem Tor des Bundeskanzleramts. Auf der Tür ist die Aufschrift «Stop der Globalisierungs-Politik» zu lesen.
Nachrichten-Ticker