Zahl der Genesenen steigt im Kreis Paderborn auf 701
Noch 19 aktive Corona-Fälle

Paderborn (WB). Einem neuen Corona-Fall stehen in Paderborn zwei weitere Genesene gegenüber, so dass die Zahl der aktiven Fälle im Vergleich zum Vortag auf 19 gesunken ist (Stand: 30. Juli, 11 Uhr).

Donnerstag, 30.07.2020, 12:32 Uhr aktualisiert: 30.07.2020, 13:32 Uhr
Im Kreis Paderborn sind aktuell 19 aktive Corona-Fälle gemeldet. Foto: dpa
Im Kreis Paderborn sind aktuell 19 aktive Corona-Fälle gemeldet. Foto: dpa

Betroffen ist weiterhin vor allem Paderborn mit 14 Fällen, in Delbrück sind noch drei Fälle verzeichnet, in Bad Lippspringe und Bad Wünnenberg je einer. In den Kommunen Altenbeken, Borchen, Büren, Hövelhof, Lichtenau und Salzkotten ist derzeit niemand infiziert. Sechs Corona-Patienten (einer mehr als am Vortag) werden im Krankenhaus behandelt, drei befinden sich auf der Intensivstation. Die aufsummierte Gesamtzahl der laborbestätigten Corona-Infektionen ist auf 754 gestiegen. Insgesamt haben 701 Menschen eine akute Covid-19-Infektion überstanden.

Quelle: Kreis Paderborn

Quelle: Kreis Paderborn

Das Paderborner Kreisgesundheitsamt ist von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr und am Samstag von 12 bis 16 Uhr über das Infotelefon 05251/3083333 zu erreichen.

Mehr zum Corona-Geschehen in der Welt, in Deutschland und Ostwestfalen-Lippe Lesen Sie bei uns im Newsblog des WESTFALEN-BLATTES.

Kommentare

Diese Diskussion ist geschlossen. Kommentieren ist nicht mehr möglich.
 
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7514582?categorypath=%2F2%2F2158585%2F2158590%2F2198384%2F2198401%2F2512560%2F
FDP fordert Wirtschaftsvertreter im Aufsichtsrat
Um die Zukunft und den Erhalt des Flughafen Paderborn/Lippstadt tobt ein politischer Streit. Foto: Jörn Hannemann
Nachrichten-Ticker